Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ferrari F12 Berlinetta: Neuer V12-Sportwagen aus Italien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das ist der neue Ferrari F12 Berlinetta

29.02.2012, 14:03 Uhr | Patrick Schäfer, t-online.de

Ferrari F12 Berlinetta: Neuer V12-Sportwagen aus Italien. Ferrari F12 Berlinetta (Quelle: Hersteller)

Ferrari F12 Berlinetta (Quelle: Hersteller)

Ferrari feiert auf dem Autosalon Genf 2012 die Premiere seines neuen Topmodells: Der F12 Berlinetta hat einen V12-Motor unter der Haube und löst den 599 GTB Fiorano ab.

Ferrari F12 Berlinetta ist leichter geworden

Der neue Ferrari wurde in Zusammenarbeit mit Pininfarina gezeichnet und hat ähnlich wie 458 Italia und FF langgezogene Scheinwerfer und schwungvolle Sicken im Blech. Am Heck finden sich klassische Rundleuchten. Der F12 Berlinetta ist 4,62 Meter lang, 1,94 Meter breit und 1,27 Meter hoch. Mit einem Gewicht knapp über 1,5 Tonnen ist er gut 70 Kilogramm leichter als sein Vorgänger - dank der Scaglietti-Konstruktion des Aluminium-Space-Frames.

V12-Motor mit 740 PS

Wie üblich ist das neue Topmodell stärker als sein Vorgänger. Das V12-Triebwerk geht bis auf 8700 Umdrehungen und leistet schon bei 2500 Umdrehungen pro Minute 80 Prozent des maximalen Drehmoments von 690 Newtonmetern. In 3,1 Sekunden schießt der F12 auf Tempo 100 und ist mit seinen 740 Pferdestärken über 340 km/h schnell. Den hauseigenen Rundkurs umkurvte der F12 Berlinetta in 1:23 Minuten. Damit ist er nun der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten.

Auto 
Video: Neuer Ferrari FF

"Ferrari Four" mit 660 PS starkem V12 und Allradantrieb auf 2350 Metern Höhe. zum Video

Technische Daten Ferrari F12 Berlinetta
MotorV12
Hubraum6262 ccm
Leistung740 PS
Max. Drehmoment690 Nm
0-100 km/h3,1 s
V-Maxüber 340 km/h
Verbrauch14,8 l / 350 g CO2
PreisN.N.


Verbrauch gesunken

Der Verbrauch soll um 30 Prozent gesunken sein. 14,8 Liter schluckt der V12-Bolide auf 100 Kilometern. Gebremst wird mit der neusten Generation von Karbon-Keramik-Bremsen. Was der Ferrari F12 Berlinetta kosten wird, werden wir vermutlich auf dem Autosalon Genf erfahren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal