Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Seat Toledo Concept: Kleine Limousine kommt 2013

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seat zeigt in Genf den neuen Toledo

02.03.2012, 11:00 Uhr | t-online.de, Press-Inform

Seat Toledo Concept: Kleine Limousine kommt 2013. Seat Toledo Concept (Quelle: Hersteller)

Seat Toledo Concept (Quelle: Hersteller)

Kleine Limousine aus Spanien: Seat zeigt auf dem Autosalon Genf 2012 eine seriennahe Studie des neuen Toledo. Mit der Schrumpfkur ist der oftmals als Buckelwal gescholtene Toledo von einst Vergangenheit.

Neuer Seat Toledo soll 2013 auf den Markt kommen

Der Seat Toledo wirft seinen 4,48 Meter langen Schatten voraus. Die Studie ist eine abgewandelte Version des Skoda Mission L, der bereits auf der IAA 2011 gezeigt wurde. Ende dieses Jahrs soll er in Spanien und Portugal in den Handel kommen, Anfang kommenden Jahres in Deutschland.

Seriennahe Studie in Genf

Auf dem Genfer Autosalon hat er seine offizielle Weltpremiere. Offiziell zwar nur als Konzeptfahrzeug, doch laut Seat soll es einen sehr konkreten Ausblick auf den Jetta-Ableger liefern: Dank modularem Querbaukasten zaubert VW aus einer Basis viele verschiedene Modelle.

Auto 
Tschechen schließen Produktlücke

Skoda stellt Kompaktlimousine Mission L auf der IAA vor. zum Video

Neuer Seat Toledo unterhalb des Exeo positioniert

Der Toledo - einst Topmodell der Spanier - ist in der Hierarchie gesunken. Doch die kleine Limousine könnte dem größeren Bruder Exeo trotzdem das Leben schwer machen, der inzwischen etwas in die Jahre gekommen ist. Von vorn ist er an seinem Seat-typischen Trapezgrill zu erkennen. Charakteristisch für alle neue Seat-Modelle ist die fünfeckige Form der breiten Frontscheinwerfer. Insgesamt ist die Limousine sehr kantig, das Design eher pragmatisch.

Viel Platz in der Limousine

Und das hat seine Vorzüge: Der fünfsitzige Seat Toledo bietet trotz der flachen Heckscheibe ein Kofferraumvolumen von mehr als 500 Litern. Dank seiner umlegbaren Rücksitzbank und einer großen Heckklappe lassen sich auch längere Gegenstände bequem transportieren. Die großen Lufteinlässe unter dem Stoßfänger sollen den noch unbekannten Motoren das Atmen erleichtern. Zur Auswahl steht die bekannte Motoren- und Getriebepalette aus dem Volkswagen-Konzern. Das Leistungsspektrum dürfte von 105 bis 211 PS reichen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal