Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Tokyo Auto Salon 2012: Toyota präsentiert den Tuning-Wahnsinn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Toyota präsentiert den Tuning-Wahnsinn

26.03.2012, 17:33 Uhr | Dr. Stefan Leichsenring, Auto-News

Tokyo Auto Salon 2012: Toyota präsentiert den Tuning-Wahnsinn. Dieser Toyota Yaris besitzt 180 PS. (Quelle: Auto-News)

Dieser Toyota Yaris besitzt 180 PS. (Quelle: Auto-News)

Der Tokyo Auto Salon gehört zu den wichtigsten Tuning-Messen in Japan. 2012 zeigte Toyota dort gleich 15 verschiedene Fahrzeuge, die von Tunern gepimpt wurden. Allein von Toyotas Rennteam Gazoo Racing waren fünf Modelle zu sehen,

Unter dem Label "Gazoo Racing tuned by MN" oder GRMN läuft der iQ 130 G MT. Dabei handelt es sich um einen mittels Kompressor auf 130 PS erstarkten iQ mit 1,3-Liter-Motor. Die 180 Newtonmeter der Maschine werden über ein Sechsgang-Getriebe an die Vorderräder gebracht. Das nur 3,14 Meter lange Modell wiegt lediglich 995 Kilogramm. Gazoo plant, eine Auflage von 100 Einheiten des kleinen Sportlers zu produzieren.

Toyota Yaris auf 180 PS getrimmt

Gazoo hat sich auch des dreitürigen Yaris angenommen. Das Modell, das in Japan unter dem Namen Vitz vermarktet wird, kommt als Gazoo Vitz Turbo Concept auf 180 PS, die per Turbolader aus einem 1,5-Liter-Aggregat gekitzelt werden.

Neuer Toyota GT 86 schon getunt

Den neuen Toyota GT 86 haben sich gleich zwei Tuner vorgenommen: TRD und Modellista. Die Leistung des Zwei-Liter-Boxers bleibt in beiden Fällen unverändert bei 200 PS. TRD spendiert seinem GT 86 aber ein sportlicheres Fahrwerk sowie Stabilisatoren. Modellista setzt auf eine verbesserte Aerodynamik. Das Spoiler- und Schürzen-Set wird durch 18-Zoll-Aluräder ergänzt.

Gazoo Racing ergänzt die Ausstellungspalette des GT 86 mit einer rennsporttauglichen Version. Diese wird bei den Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring an den Start gehen. Dabei handelt es sich um eine Breitensport-Rennserie, die bereits seit 1977 stattfindet. VLN steht für "Veranstaltergemeinschaft Langstreckenportal Nürburgring".

Klassiker mit Solarmodul

Tachi Oiwa Motor Sport hat sich des Prius+ angenommen. Der Hybridvan erhält ein Sportfahrwerk sowie Spoiler vorne und hinten. Eine neue Auspuffanlage und ein Hochleistungskühlsystem komplettieren die Modifikationen. Für Aufsehen dürften auch die Rennversionen des Lexus LFA sorgen, die Gazoo Racing mitbringt. Die beiden Boliden haben ihre Eignung für Rennen bereits bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring 2010 und 2011 unter Beweis gestellt.

Als Verbindung zwischen gestern und morgen hat der Toyota Auto Fan Club den 2000 GT Solar EV entworfen. Die Motorhaube des Sportwagenklassikers der 60er-Jahre ziert ein großes Solarmodul. Zu den weiteren Exponaten gehört der TES-ERA EV, ein futuristisches Coupé mit Elektroantrieb.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal