Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Golf 7: GTI, R und RS mit bis zu 375 PS

...

VW setzt beim Golf VII auf Sportlichkeit

15.03.2012, 10:05 Uhr | t-online.de

Golf 7: GTI, R und RS mit bis zu 375 PS. So könnte der neue VW Golf GTI aussehen. (Foto: Auto Bild / Larson)

So könnte der neue VW Golf GTI aussehen. (Foto: Auto Bild / Larson)

 

Laut "Auto Bild" legen die sportlichen Varianten des neuen VW Golf VII allesamt an Kraft zu. Gleichzeitig plant VW für 2014 gar ein Sondermodell mit einer Leistung von 375 PS.

Neue Golf GTI und GTD mit mehr Leistung

Volkswagen präsentiert den Sport-Golf GTI diesmal im Doppelpack mit dem Dieselmodell GTD. Beide Modelle erhalten das gleiche Optikpaket. Bei beiden Modellen steigt die Leistung im Vergleich zu den Vorgängern um zehn PS - beim GTI auf 220, beim GTD auf 180 PS. Termin für die Markteinführung ist Mai 2013.

Geringeres Gewicht bei mehr Drehmoment

Beim Zweiliter-GTI-Motor legt das Drehmoment von 280 auf 340 Newtonmeter zu. Damit schafft der Seriensportler aus dem Stand in nur 6,7 Sekunden Tempo 100. Spitzengeschwindigkeit: 245 km/h. Dabei sinkt der Verbrauch dank Start-Stopp-Systems und dem um 60 Kilogramm geringeren Gewicht von 7,3 auf 5,9 Liter je 100 Kilometer. Gleichzeitig schafft der GTI die EU6-Abgasnorm.

Auto 
Cabriolets im Vergleich - wer punktet wobei?

VW Golf Cabriolet, BMW 1er Cabrio und Peugeot 308cc. zum Video

Neuer Golf R hat 290 PS

Das Topmodell R bleibt dem aufgeladenen Zweiliter-Aggregat treu, das leistungsmäßig von 270 auf 290 PS zulegt. Er spurtet dank Allradantrieb und DSG-Schaltbox in nur 5,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Gegen Aufpreis wird die Höchstgeschwindigkeit von gedrosselten 250 auf 270 km/h angehoben. Verkaufsbeginn ist voraussichtlich Ende 2013.

Audi-Motor mit 375 PS im Golf RS

Für 2014 plant VW erstmals einen Golf RS in Kleinserie zu bauen. In ihm arbeitet der aufgeladene 2,5-Liter-Fünfzylinder aus dem Audi TT RS, der im RS 375 PS leistet. Mit von der Partie sind ein automatisches DSG-Getriebe mit sieben Gängen, Allradantrieb, eine verbesserte Dämpferverstellung und polierte 19-Zoll-Räder.

Golf CC geplant

Ebenfalls neu in der Golf-Familie ist der CC, für Kunden, die viel Wert auf den Lifestyle legen. Das viertürige Coupé soll 2014 kommen und eine preisgünstige Alternative zu Audi A3 Sportback, BMW 1er GT und dem Mercedes CLC sein.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
AUTO-UMFRAGE
Welcher sportliche Golf ist Ihr Favorit?
Anzeige
Video des Tages
Selten dämlich 
Er könnte glatt als dümmster Dieb der Welt durchgehen

Der junge Mann verwechselt auf der Flucht die Türen und bekommt einen Denkzettel verpasst. Video

Abgefahren 
Elefant feuert Radrennfahrer bei der Tour de France an

Die 19. Etappe nach Bergerac lässt sich der Dickhäuter nicht entgehen. mehr

Shopping 
Sale: Bis zu 50 % Rabatt auf BRAX-Damenhosen sichern!

Nur noch für kurze Zeit: sommerliche Mode aus der Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert. im Special

Anzeige


Anzeige