Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Golf 7: leichter und mehr Platz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Golf 7: Der neue Golf speckt 80 Kilo ab

22.03.2012, 10:03 Uhr | mid

Golf 7: leichter und mehr Platz. Das wird der neue VW Golf. (Retusche: Schulte-Design)

Das wird der neue VW Golf. (Retusche: Schulte-Design)

Die siebte Generation des VW Golf kommt um die Jahreswende auf den Markt. Der Golf 7 wird 80 Kilo leichter, erklärte VW-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg in einem Gespräch mit "auto, motor und sport". "Damit ist der nächste Golf gerade so schwer wie die vierte Generation", stellte der oberste Entwickler der Wolfsburger fest.

VW Golf VII: leicht und sparsam

Der zwischen 1997 und 2006 gebaute Golf IV wies beim Basismodell ein Leergewicht von 1050 Kilo auf. Der aktuelle Golf wiegt in der leichtesten Version 1217 Kilogramm. Das macht sich auch im Verbrauch bemerkbar. So wird mindestens eine Diesel-Version unter 100 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer bleiben. Das entspricht etwa 3,7 Liter Verbrauch. Die Hybrid-Version kündigt Hackenberg für 2014 an.

VW verspricht mehr Innenraum

Im Vergleich zum Vorgänger wird der neue Golf länger und komfortabler und bietet im Innenraum mehr Platz. "Der Golf wird im Vergleich zum Vorgänger einen längeren Radstand aufweisen und deshalb im Innenraum noch einmal wachsen. In der Gesamtlänge wird er etwa so groß ausfallen wie heute, bekommt aber andere Proportionen", so Hackenberg.

Auto 
Eine Erfolgsgeschichte: 35 Jahre Golf GTI

Viel hat sich verändert, der Kult- charakter ist geblieben. zum Video

"Breiter und flacher"

"Die Vorderachse wurde nach vorn gerückt, wovon die Form insgesamt profitiert. Außerdem haben wir den vorderen Überhang kräftig verkürzt. Der neue Golf wird breiter und auch etwas flacher."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal