Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Opel Insignia: Als Polizeiauto in Hessen ungeeignet?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Insignia Sports Tourer  

Als Polizeiauto ungeeignet?

16.04.2012, 16:52 Uhr | t-online.de

Opel Insignia: Als Polizeiauto in Hessen ungeeignet?. Opel Insignia - offenbar nicht das perfekte Polizeifahrzeug (Quelle: Hersteller)

Opel Insignia - offenbar nicht das perfekte Polizeifahrzeug (Quelle: Hersteller)

Zu enge Sitze und eine schlechte Rundumsicht: Hessische Polizisten sind offenbar mit ihrem Dienstfahrzeug, dem Opel Insignia Sports Tourer, nicht zufrieden. Das berichtet der Hessische Rundfunk (HR). Jetzt steigen viele der Beamten wieder auf den Vorgänger um - den Opel Zafira. Der Hersteller Opel kann diese Kritik nicht nachvollziehen.

Opel Insignia: zu wenig Platz für Polizisten

Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei Hessen, Lothar Hölzgen, monierte gegenüber dem HR fehlende Tests: "Der Sportsitz, so wie er hier ausgeprägt ist, ist in der Tat vorher nicht geprüft worden im praktischen Betrieb." Die Beamten sind oft mit einem speziellen Gürtel, der unter anderem Handschellen und Pistole trägt, ausgerüstet. Die Ausrüstung benötigt Platz - der im Opel Insignia offenbar nicht genügend vorhanden ist.

Opel: AGR-Sitze wie gefordert eingebaut

In der Ausschreibung des Präsidiums für Technik, Logistik und Verwaltung der hessischen Polizei wurden die AGR-Sitze jedoch laut einer Stellungnahme des Herstellers explizit gefordert. Da der AGR-Sitz über eine etwas stärker konturierte, sportliche Sitzfläche verfügt, wurden im letzten Jahr mit den Verantwortlichen der Polizei sogar explizite Messungen, Sitzproben und Vergleiche mit dem Sitz durchgeführt. Auch nach diesem gründlichen Test seitens der Polizei hat der Personalrat der hessischen Polizei entschieden, weiterhin die AGR-Sitze zu beschaffen.

Auto 
Opel bringt Insignia in der Biturbo-Variante

Hohes Drehmoment und niedriger Verbrauch bei 195 PS. zum Video

"Bei mehreren Revieren und Stationen getestet"

Auch über schlechte Sicht klagte Hölzgen: "Den Blick nach hinten brauche ich jede Minute, jede Sekunde. Das ist für uns ein Sicherheitsaspekt." Demgegenüber gibt Opel an, dass die Rundumsicht durch die strengen Vorgaben der Polizei bezüglich der notwendigen Sondereinbauten im Kofferraumbereich eingeschränkt und die schlechte Rundumsicht deshalb nicht Opel anzulasten sei. Auch das hessische Innenministerium, dem die Polizei unterstellt ist, wies die Kritik zurück: "Der Opel Insignia Sports Tourer wurde bei mehreren Revieren und Stationen getestet", erklärte eine Sprecherin gegenüber dem HR. "Die daraus gewonnenen Erkenntnisse haben keinen Rückschluss auf eine mangelnde Eignung des Fahrzeuges für den Polizeidienst ergeben."

Spezielle Polizeifahrzeuge in den USA

In den USA werden nicht Serienfahrzeuge zu Polizeiautos umgerüstet, sondern von Anfang an Autos auf die Bedürfnisse von Polizisten entwickelt. So warten neue US-Streifenwagen wie der Ford Interceptor beispielsweise mit weit öffnenden Türen auf. Zudem bietet das Einsatzfahrzeug mehr Ablagen und zusätzliche elektronische Hilfsmittel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal