Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Warum macht Opel Verluste, während die Konkurrenz Rekorde meldet?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warum macht Opel Verluste, während die Konkurrenz Rekorde meldet?

14.06.2012, 15:29 Uhr | dpa

Opel ist weitgehend auf den europäischen Markt beschränkt. 2011 verkaufte Opel/Vauxhall 1,2 Millionen Autos, nur 19 000 gingen in Länder außerhalb Europas wie Südafrika, China oder Israel. Während Konkurrenten wie VW vom starken China- und US-Geschäft profitieren, macht Opel die rückläufige Entwicklung in Europa zu schaffen. Zumal einstige Nischenanbieter wie Kia oder Hyundai ein immer größeres Stück vom schrumpfenden Kuchen abbekommen. Durch die Schuldenkrise sind Märkte in Südeuropa zum Erliegen gekommen. Dadurch sinkt der Absatz und die Werke sind nicht ausgelastet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017