Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Neuvorstellungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel: Fragen und Antworten zur Misere

Seite 1 von 7

Wie sieht der angestrebte Kompromiss zwischen Geschäftsführung und Arbeitnehmervertretern aus?

14.06.2012, 15:48 Uhr

Das Management bietet an, bis Ende 2016 und damit zwei Jahre länger auf betriebsbedingte Kündigungen zu verzichten. Zudem soll das Werk in Bochum nicht wie ursprünglich angestrebt Anfang 2015 geschlossen werden, sondern erst mit dem Auslaufen der aktuellen Zafira-Produktion - dies geschieht Ende 2016. Damit gewinnt der Standort Zeit. Die Hoffnung auf eine bessere Entwicklung der Märkte oder auf die Übernahme der Chevrolet-Produktion für Europa bleibt erhalten. Die Schattenseite des Kuhhandels für die Belegschaft: Wieder einmal müssen die Mitarbeiter auf Lohn verzichten, konkret geht es um den jüngsten Tarifabschlusses in der Metallindustrie - ein Plus von 4,3 Prozent.


(Quelle: dpa)


© Ströer Digital Publishing GmbH 2016

Anzeige
shopping-portal