Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Modellpflege für den Opel Astra

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Modellpflege für den Opel Astra

15.06.2012, 10:16 Uhr | t-online.de, Press-Inform

Modellpflege für den Opel Astra. Opel Astra 2013 (Quelle: Hersteller)

Opel Astra 2013 (Quelle: Hersteller)

Der Opel Astra ist hierzulande der Hauptkonkurrent des VW Golf. Pünktlich zum Modelljahr 2013 frischen die Rüsselsheimer ihr meistverkauftes Modell mit neuen Triebwerken und Assistenzsystemen auf. Opel will die Kunden zudem mit einem günstigen Basismodell und einer neuen Stufenheck-Variante zu den Händlern locken.

Astra OPC kommt im Sommer

Ab Sommer ist auch das lang erwartete Topmodell Astra OPC mit einem 280 PS starken Turbomotor zu bekommen. Der neue Opel Astra OPC verfügt über ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmeter und schafft 250 km/h Spitze. Die Topversion des Astra kostet 34.250 Euro.

Kein Allrad-Antrieb

Ein Drehmoment von 400 Newtonmeter leistet auch der 195 PS starke Astra 2.0 BiTurbo CDTi, der die Selbstzünderpalette nach oben abrundet. Der stärkste Diesel-Astra kann ab Herbst geordert werden. Das Aggregat ist für den Fünftürer, den Sports Tourer und den GTC erhältlich. Doch weder der sehenswerte Sportler noch der bärenstarke Topdiesel werden mit Allradantrieb zu bekommen sein. Hier erlaubt sich der üppig dimensionierte Golf-Konkurrent nach wie vor eine schmerzhafte Antriebslücke.

Auto 
Rüsselsheims kompakter Sportler kommt

Beim Astra GTC bleibt so gut wie nichts beim Alten. zum Video

Overboost-Funktion für den Astra

Dafür verbessert Opel auch die übrigen Motoren beim Astra. Der 1,4-Liter-Turbobenziner mit 140 PS verfügt ab sofort über eine automatische Overboost-Funktion, die das Drehmoment - beispielsweise für Überholvorgänge - kurzzeitig um zehn Prozent von 200 auf 220 Newtonmeter anhebt. Darüber hinaus profitiert die Astra-Familie Anfang des nächsten Jahres von der Einführung der neuen Sidi-Ecotec-Benzinmotoren-Generation mit 1,6 Liter Hubraum, Turboaufladung und Direkteinspritzung sowie bis zu 200 PS.

Neuer Basis-Astra für 14.990 Euro

Neben den Motoren will Opel auch mit einem neuen Basis-Modell bei den Kunden punkten. So gibt es mit einem Opel Astra Fun eine neue Basis-Version, die für 14.990 Euro eine vernünftige Grundausstattung mit Klimaanlage, Radio, 17-Zoll-Designrädern und elektrischen Spiegeln bietet.

Mehr Assistenzsysteme für die Kompaktklasse

Durch die Modellpflege bekommt der Rüsselsheimer auch neue Assistenzsysteme. So ist das Kompaktklassemodell unter anderem mit einer neuen Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner zu bekommen. Zudem sind Ausstattungsdetails wie Rückfahrkamera, Parkassistent mit Parklückenerkennung und audiovisueller Einparkhilfe, sowie Totwinkel-Warner und ein Abstandstempomat zu bekommen.

Neue Stufenhecklimousine von Opel

Opel hat außerdem die Preise für die neue Astra Limousine genannt. Die Stufenheck-Limousine ist ab 18.270 Euro erhältlich. Mit dem neuen Modell nimmt der Hersteller vor allem die Märkte in Russland und der Türkei ins Visier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal