Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Lexus RX 450h F: Sport-SUV mit Hybrid Antrieb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lexus präsentiert mit dem RX 450h F die Sport Variante des SUV

06.08.2012, 14:19 Uhr | mid

Lexus RX 450h F: Sport-SUV mit Hybrid Antrieb. Sportlicher SUV: Lexus RX 450h F-Sport (Quelle: Hersteller)

Sportlicher SUV: Lexus RX 450h F-Sport (Quelle: Hersteller)

Die dritte Generation des Lexus RX geht nach einer gründlichen Modellpflege in die zweite Halbzeit ihres Modellzyklus. Um das Profil des Modells und der Marke auch unter sportlichen Aspekten zu schärfen, bringt Lexus das SUV RX 450h nun auch als F-Sport an den Verkaufsstart.

Für die F-Sport-Variante sind 13.600 Euro Aufpreis fällig

Die Antwort auf die Frage, ob sich 13.600 Euro Aufpreis für die F-Sport-Variante gegenüber dem schon nicht ganz preisgünstigen Basismodell für 59.950 Euro lohnen, beantwortet die erste Ausfahrt bereits nach wenigen Kilometern mit einem eindeutigen: "Ja!" Schon der äußere Auftritt überzeugt.

Ausdrucksstarker Grill

Der neue, endlich ausdrucksstarke Grill des Lexus RX 450h ist bei der Sportversion noch tiefer herunter gezogen und mit einer schwarzen Wabenstruktur ausgefüllt. Das verleiht dem 4,77 Meter langen SUV einen unverwechselbaren flotten Auftritt, den dunkel lackierte 19-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen.

Auto 
Hier fährt der neue Lexus GS

Hybridangriff auf die Oberklasse. zum Video

Der Innenraum schielt nach kultivierter Modernität

Im Innenraum transportieren nur dezente Details wie gelochte Pedale aus Leichtmetall den Sportgedanken. Hier verdeutlicht der Hersteller, dass beim RX 450h die Sportlichkeit nicht nach Rennpisten schielt, sondern nach kultivierter Modernität. Die vielfach verstellbaren Sportsitze des RX überzeugen auf Anhieb ebenso wie spezifische Ausstattungsdetails, zu denen unter anderem ein Head-up-Display gehört.

Überarbeitetes Fahrwerk verbessert Fahrverhalten

Das wesentliche Attribut des F-Sport ist sein umfangreich überarbeitetes Fahrwerk. Deutlich straffer abgestimmt und mit aktiven Stabilisatoren an beiden Achsen versehen - die die Karosserieneigung in Kurven deutlich verringern - zieht der F-Sport im Vergleich zum normalen RX wesentlich präziser seine Bahnen.

Er bleibt in den Kurven ruhig und kaschiert geschickt, dass hier ein strammer 2,2-Tonner mit konzeptbedingt hohem Fahrzeugschwerpunkt unterwegs ist.

Von 0 auf 100 km/h in 7,8 Sekunden

Die 299 PS-Systemleistung, die der Hybrid bereitstellt, bleibt beim F-Sport gegenüber dem Serienpendant unangetastet. Mit vereintem Drehmoment aus E-Motoren und 3,5-Liter-Benziner spurtet das SUV wacker in 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Lange Reisen versprechen reines Vergnügen

Angesichts seines Gewichts verhält sich der RX 450h F-Sport nicht wie ein Sprinter. Seine Stärke ist der ausdauernde Lauf. Lange Reisen mit dem sportlichen RX 450h versprechen das reine Vergnügen.

Sparsames Fahren mit Hybrid möglich

Einen Verbrauch von 6,3 Litern Super verspricht der Normverbrauch. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 145 Gramm pro Kilometer. Das sensible Niederdrücken des Gaspedals vorausgesetzt, lässt sich der RX im Bereich von sieben Liter bewegen. Doch mit dem sportlichen Anspruch eines Gasfußes dürfen es dann doch drei bis vier Literchen mehr sein.

Fazit des Lexus RX 450h

Plus: Üppige Ausstattung, ausgezeichnete Verarbeitung, gute Straßenlage, günstige Verbrauchswerte

Minus: Hohes Gewicht, relativ kleiner Laderaum

Technische Daten

Länge4,77m
Gewicht2200kg
MotorV6-Benziner
Hubraum3456ccm
Systemleistung220 kW/299 PS
Höchstgeschwindigkeit200 km/h
Verbrauch6,3l/100km
CO2-Emission145g/km
Preis73.550 Euro


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal