Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Opel Astra BiTurbo: Stärkster Astra-Diesel aller Zeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Astra BiTurbo: Stärkster Astra-Diesel aller Zeiten

05.09.2012, 13:18 Uhr | Markus Funke, t-online.de

Opel Astra BiTurbo: Stärkster Astra-Diesel aller Zeiten. Opel Astra BiTurbo (Quelle: Hersteller)

Opel Astra BiTurbo (Quelle: Hersteller)

Opel frischt seine Astra-Modellreihe auf. Zu den interessantesten Neuerungen zählt der BiTurbo-Motor. Kein anderer Hersteller bietet derzeit einen solchen Hochleistungsselbstzünder im umkämpften Segment der Kompaktwagen an. 400 Newtonmeter Drehmoment leistet der Power-Diesel. Anfang 2013 kommt er auf den Markt. Wir sind den Astra BiTurbo schon gefahren.

Abgeflachtes Lenkrad für den BiTurbo

Optisch unterscheiden sich die BiTurbo-Modelle von den "normalen" Astras unter anderem durch die in der jeweiligen Wagenfarbe gehaltene Querspange an der Front. Das es sich um einen BiTurbo handelt, zeigt im Innenraum unter anderem auch das abgeflachte Lenkrad.

Drei Astras erhalten den BiTurbo

Gleich für drei Karosserievarianten wird Opel den BiTurbo-Motor anbieten: den Astra-Fünftürer, das Coupé GTC und den Kombi Sports Tourer. Bis auf die neue Stufenheck-Limousine kommt somit fast die gesamte Produktfamilie in den Genuss des neuen Aggregats.

Auto 
Opel Astra EcoFlex

Im Test: Der CO2-günstige Flitzer soll nur 4,1 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. zum Video

Motor schon beim Insignia eingesetzt

Das stammt ursprünglich aus dem Mittelklasse-Wagen Opel Insignia, musste aber für den Einsatz im kleineren Motorraum des Astra angepasst werden. An den Leistungsdaten hat sich aber nichts geändert. Der Zweiliter-Turbo-Motor kommt auf 195 PS.

Kleiner Turbolader hilft bei kleinen Drehzahlen

Zwei unterschiedlich große Turbolader beatmen allein oder zusammen die vier Zylinder. Der kleinere von beiden Turboladern soll den Motor bei niedrigen Drehzahlen auf die Sprünge helfen. Und das schafft der Astra auch hervorragend, wie unsere Ausfahrt auf den Landstraßen des Rheingaus zeigt.

Viel Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen

Von einem Turboloch ist der BiTurbo meilenweit entfernt. Kein Wunder, stehen doch schon bei 1250 Umdrehungen 80 Prozent des maximalen Drehmoment, von insgesamt 400 Newtonmetern zur Verfügung. Doch auch im oberen Drehzahlbereich legt der Astra immer noch eine Schippe drauf. Hier kommt der größere von beiden Turboladern zum Einsatz.

Drei Fahrwerkseinstellungen

So wird das Überholen zu einer leichten und vor allem kurzen Angelegenheit. Das optional erhältliche Fahrwerkssystem FlexRide hilft im übrigen bei Fahrten in engen und kurvigen Passagen. Drei Modi stehen zur dabei zur Wahl. Am dynamischsten ist der Astra im "Sport"-Modus unterwegs. Dabei vermittelt es stets ein sicheres Fahrgefühl. Trotz des an sich guten Fahrwerks, vermissen wir dennoch einen Allradantrieb, der diesem hochmotorisierten Wagen sicher gut zu Gesicht stehen würde.

Auto 
Opel bringt Insignia in der Biturbo-Variante

Hohes Drehmoment und niedriger Verbrauch bei 195 PS. zum Video

Bei Tempo 226 ist Schluss

Am schnellsten ist bei den BiTurbo-Modellen der Fünftürer, den wir neben dem Coupé GTC auch gefahren sind. Opel gibt die Höchstgeschwindigkeit mit 226 km/h an. Für den Sprint von 0 auf Tempo 100 braucht der Astra knapp über acht Sekunden.

Geringer Spritverbrauch nur Theorie

Auch beim Spritverbrauch können sich die Daten sehen lassen - theoretisch. Denn den Normverbrauch von knapp fünf Litern erreicht wohl nur, wer sich in Selbstenthaltung übt. Und das dürfte bei diesem Drehmoment-Monster schwer fallen. Zwar kann man den Wagen durchaus sparsam bewegen, wozu auch das Start-Stopp-System beiträgt. Doch die Versuchung lauert im Gaspedal und bei flotterer Fahrweise landet man schell bei deutlich höheren Verbrauchswerten.

Preise wohl über 30.000 Euro

Das macht sich natürlich im Geldbeutel bemerkbar, fällt aber bei dem vermuteten Kaufpreis eher weniger ins Gewicht. Zwar hat Opel offiziell noch keine Angaben gemacht. Der Wagen dürfte aber preislich über 30.000 Euro liegen. Ab Herbst können Kaufwillige zur Tat schreiten und den Wagen bestellen. Anfang 2013 rollt der BiTurbo zu den Opel-Händlern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal