Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW: Neue Billigautos sollen Dacia Konkurrenz machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Billigmarke von VW auch in Europa

12.10.2012, 08:27 Uhr | t-online.de

VW: Neue Billigautos sollen Dacia Konkurrenz machen. So könnte ein Billigauto von VW aussehen - für Europa wäre es aber nicht (Quelle: Auto Bild / Larson)

So könnte ein Billigauto von VW aussehen - für Europa wäre es aber nicht (Quelle: Auto Bild / Larson)

Es gibt mehr als den neuen Golf 7 - VW plant nun ein Billigauto. Die neue Automarke soll vor allem gegen Dacia antreten. Die erste Generation des Billigautos soll im dritten Quartal 2015 auf den Markt kommen - auch in Europa. Das berichtet die "Auto Bild". VW betonte, man untersuche laufend den Einstieg in interessante Fahrzeug-Segmente und mögliche neue Märkte. "Natürlich gibt es Prüfungen. Es gibt aber keinerlei Entscheidung".

Billigauto von VW kommt auch nach Europa

Damit will VW vor allem Renaults Einstiegsmarke Dacia Konkurrenz machen. Die Wolfsburger planen drei Modelle und drei Preisstufen: eine viertürige Limousine für rund 6000 Euro, einen Kombi für circa 7000 Euro und einen geräumigen Van für etwa 8000 Euro.

Neue Marke mit eigenständigem Design

Produktionsbedingt bekommt das Billigauto relativ runde Formen. Die Eigenständigkeit beim Design soll dabei helfen, die neue Modellfamilie dort zu etablieren, wo noch keine andere Konzernmarke zu Hause ist. Die erste Illustration zeigt, dass VW auf einem guten Weg ist: Die neue Einstiegsmarke besitzt Eigenständigkeit und sieht keineswegs billig gemacht aus.

Limousine, Kombi und Van geplant

Um den günstigen Preis realisieren zu können, setzt VW auf die Plattform-Technik, die im Konzern seit dem Umstieg auf den Modul-Baukasten nicht mehr benötigt wird. Die
alte Technik ist ebenso wie die Werkzeuge längst abgeschrieben und dadurch sehr günstig. Alle drei Karosserievarianten teilen sich einen Einheits-Radstand von 2500
Millimetern. Limousine und Kombi dürften rund vier Meter lang sein, für den wahlweise fünf- oder siebensitzigen Van sind 4,20 Meter im Gespräch - größenmäßig ist das
Budget Car damit zwischen Polo und Golf angesiedelt.

Viertürer bekommt Benziner und Diesel

Alle drei Modelle verfügen über vier Türen, eine Federbein-Vorderachse und quer eingebaute Motoren in Kombination mit Schaltgetriebe. Bei den Motoren stehen Drei-
und Vierzylinder zur Verfügung, beide als Benziner und Diesel, alle serienmäßig mit Sechsgang-Handschalter.

Ältere 1,2- und 1,6-Liter-Motoren

Man darf davon ausgehen, dass im Billigauto noch die älteren 1,2- und 1,6-Liter-Motoren zum Einsatz kommen. VW ist davon überzeugt, dass diese überarbeiteten Benziner auch ohne Aufladung und Direkteinspritzung der Euro-6-Abgasnorm angepasst werden können. Alternative Antriebslösungen sind zunächst nicht vorgesehen und wären in dem sehr knapp vorgegebenen Preisrahmen derzeit auch nicht realisierbar.

Kein ESP, keine Kopfairbags, keine Klimaanlage

Serienmäßig sind weder ESP noch Kopfairbags oder Klimaanlage enthalten. Die wichtigsten Extras soll es jedoch in günstigen Paketen geben. Die größten Märkte für Billigautos sind China, Indien und Russland; Europa liegt am Ende der Skala.

Auto 
Offener Beetle mit einem Schuss Retro

Neues Cabrio erinnert an beliebten Käfer von damals. zum Video

VW: Noch keine Entscheidung

Dennoch will VW die vermutlich in China oder Indien produzierten Autos auch in Europa anbieten - sowohl über bestehende Vertriebswege als auch verstärkt über das Internet. Bei VW hält man sich zum Billigauto noch bedeckt: man prüfe laufend neue Projekte. "Es gibt aber keinerlei Entscheidung."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal