Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Alfa Romeo 50 GT Concept: Der Alfa für alle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alfa Romeo 50 GT Concept  

Der Alfa für alle

29.11.2012, 10:06 Uhr | Spiegel Online

Alfa Romeo 50 GT Concept: Der Alfa für alle. Alfa 50 GT Concept von Michele di Mauro und Claudio Piccioli (Quelle: Hersteller)

Alfa 50 GT Concept von Michele di Mauro und Claudio Piccioli (Quelle: Hersteller)

Bei Neuinterpretationen von Autoklassikern geht der Zauber des Originals oft flöten. Ein gelungenes Beispiel von Modernisierung zeigen jetzt zwei italienische Designer: Sie haben die Legende Alfa GT markant aufgefrischt. Der Wagen hat aber einen großen Nachteil: Er wird wohl nie gebaut - dabei würden ihn Fans wohl in Scharen kaufen.

Das aktuelle Fahrzeugangebot der Marke Alfa Romeo ist sehr übersichtlich. Mito, Giulietta, 159 - nur drei Modellreihen bieten die Italiener an. "Es ist komplett langweilig", sagt Michele di Mauro, Industriedesigner aus Rom. "Geschäftsleute, die keine Ahnung von der Alfa-Geschichte haben, bestimmen über die Zukunft einer der größten Automarken aller Zeiten."

Neuer Alfa Romeo GT zum Geburtstag

Di Mauro kommt schnell in Fahrt, wenn es um den Mailänder Autohersteller geht, der einst Avantgarde war, heute aber fast nur noch von dieser Erinnerung lebt. Michele di Mauro und sein Designkollege Claudio Piccioli, die vor acht Jahren in Rom das Designstudio Get Shaped gründeten, haben deshalb zu ihrem Handwerkszeug gegriffen und eine Alfa-Legende neu belebt: den GT. Das passt gut, denn im nächsten Jahr feiert das Auto 50. Geburtstag. In den sechziger Jahren galt das von Giorgio Giugiaro gezeichnete Coupé - damals arbeitete Giugiaro noch für Bertone - als Traumwagen.

Auf so einen Alfa warten alle

"Auf so ein sportliches Auto von Alfa Romeo, klein, kompakt und nicht teurer als 25.000 Euro, warten doch alle", sagt di Mauro. "Stattdessen bekommen wir nur Langeweile geboten. Und der Alfa 4C, der angeblich bald auf den Markt kommen soll, wird garantiert eine ganz andere Preisklasse sein."

Alfa 50 GT Concept als Vorschlag

Aus diesem Grund, so di Mauro und Piccioli, habe man mit dem eigenen Alfa 50 GT Concept eine Art Vorschlag machen wollen. "Ob man unsere Studie nun im Detail mag oder nicht, sie ist auf jeden Fall die Sorte von Alfa Romeo, auf die alle Fans der Marke warten", sagen die beiden Designer selbstbewusst.

Jubiläums-Alfa kommt - in klein

Di Mauro arbeitete früher übrigens für Pininfarina und, noch unter Walter de Silva, der inzwischen oberster VW-Designchef ist, bei Alfa Romeo. Sein Kompagnon Piccioli sammelte automobile Designerfahrung bei der Mitarbeit an einem Elektromobil von Lamborghini sowie einem E-Auto an der Universität von Modena. Beide wollen ihren Jubiläums-GT nun als Modell im Maßstab 1:10 bauen. Und ansonsten warten, was passiert. Eventuell zeige ja ein Kleinserienhersteller Interesse. "Wir sind uns allerdings im Klaren darüber, dass es keinen Anruf von Alfa Romeo geben wird", sagt di Mauro, "denn so etwas ist in Italien völlig ausgeschlossen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal