Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Erlkönig: Audi A3 Stufenheck erstmals erwischt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erlkönig: Audi A3 Stufenheck erstmals erwischt

26.11.2012, 15:49 Uhr | mid, t-online.de

Erlkönig: Audi A3 Stufenheck erstmals erwischt. Erlkönig Audi A3 Stufenheck (Quelle: SB-Medien)

Erlkönig Audi A3 Stufenheck (Quelle: SB-Medien)

Kaum bringt Audi Anfang 2013 seinen Kompaktwagen Audi A3 als Fünftürer auf den Markt, da steht schon ein neue Variante in den Startlöchern. Den populären Audi soll es ab Ende 2013 auch als Stufenheck-Variante geben. Unser Erlkönig-Fotograf hat den kommenden Stufen-A3 erstmals vor die Linse bekommen.

A3 basiert auf modularem Querbaukasten

Bereits 2011 hatte Audi eine Konzeptstudie der Stufenheck-Limousine auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Grundlage des Wagens ist wie bei den anderen Mitgliedern der A3-Familie der modulare Querbaukasten (MQB) der Konzernmutter VW.

Auf den Fotos ist ein getarnter Prototyp zu sehen. Immerhin lassen sich schon die wesentlichen Details ausmachen. Gut zu erkennen ist die typische Front des Audi A3. Bis zur B-Säule dürfte der Wagen mit den anderen A3-Modellen identisch sein.

Auto 
Kompakter Fünftürer startet 2013 durch

Ingolstädter Prestigeobjekt Audi A3 Sportback im Portrait. zum Video

Kurzes Heck beim Stufen-A3

Charakteristisch ist das kurze Heck mit einem kleinen Heckspoiler. Die Stufenheckvariante ist deutlich länger als der fünftürige A3 Sportback. Laut "Auto, Motor und Sport" streckt sich die Limousine auf knapp 4,50 Metern. Das wäre für die Kompaktklasse ein ordentliches Maß, ein Respektsabstand zum Mittelklasse-Modell A4 bliebe mit 20 Zentimetern Unterschied auch gewahrt.

"Sportlimousine" nennt Audi den Stufenheck-Ableger des A3. Schon Ende 2013 soll sie als S3 mit 280 PS und 380 Newtonmetern maximalem Drehmoment debütieren. Ansonsten stehen für die Stufenheck-Version wohl auch die Aggregate der schon auf dem Markt erhältlichen A3-Modelle bereit. Spätestens 2014 rollt der Wagen dann zum Händler.

Immer mehr Stufen-Kompakte

Audi nimmt mit dem Stufenheck-Modell vor allem die Märkte in Osteuropa und den USA ins Visier. Dort ist diese Autogattung besonders populär. Hierzulande fristeten Stufenheck-Limousinen dagegen lange Zeit ein kümmerliches Dasein, sind aber mittlerweile wieder im Kommen.

Neben Audi werden auch die Premium-Konkurrenten Mercedes und BMW in den kommenden Jahren Stufenheck-Varianten ihrer Kompaktklässler anbieten. Die Volumenhersteller sind da schon weiter. In den vergangenen Monaten wurden bereits die Opel Astra Limousine, der Skoda Rapid und der Seat Toledo präsentiert.

Auto 
Die neue Generation des Audi A3 im Test

Gewachsene Ausmaße, aber weniger Gewicht. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal