Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Alfa Romeo 4C: Rückkehr mit knackigem Sportwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alfa Romeo 4C: Rückkehr mit knackigem Sportler

12.02.2013, 13:25 Uhr | Press-Inform

Alfa Romeo 4C: Rückkehr mit knackigem Sportwagen. Studie des neuen Alfa Romeo 4C (Quelle: Press-Inform)

Studie des neuen Alfa Romeo 4C (Quelle: Press-Inform)

Mit dem neuen Sportwagen 4C will Alfa Romeo auf den amerikanischen Markt zurückkehren, von dem sich die Firma vor 19 Jahren  mit dem Auslaufen der Limousine 164 verabschiedet hat. Ein großer Plan, der neugierig macht, denn eins steht zumindest jetzt schon fest: Die Studie des neuen Alfa Romeo 4C ist optisch bestens gelungen.

"Wir haben nur einen Schuss und der muss sitzen", weiß Fiat-Chef Sergio Marchionne. "Der Alfa Romeo 4C wird alle Attribute haben, die der Kunde von dieser Marke erwartet", sagt Alfa-Romeo-Markenchef Louis-Carl Vignon. Er soll Sportlichkeit und Fahrdynamik mit Eleganz und Premium-Wertigkeit verbinden. Der Mittelmotorsportwagen hat nach Bekunden des Alfa-Strategen sogar einen höheren Verbundstoffanteil als der Supersportwagen McLaren MP4-12C. Gefertigt wird Alfas US-Speerspitze bei einer weiteren legendären Marke: Maserati in Modena.

Alfa Romeo 4C soll ein Leichtgewicht sein

Das Gewicht des Zweisitzers, der auf dem Genfer Automobil-Salon seine Premiere feiert, soll 850 Kilogramm nicht übersteigen. Dazu sollen die glorreichen Zeiten der 1750 Kubikzentimeter-Triebwerke aus eigener Fertigung wiederauferstehen. Der Alfa Romeo 4C bekommt einen neuen Aluminium-Vierzylinder-Motor, der sowohl längs als auch quer eingebaut werden kann und wohl an der 300-PS-Marke kratzt. Und: "Nicht nur die PS-Zahl, sondern auch der Motorklang muss Alfa-typisch sein", macht Vignon klar. Der Preis von rund 55.000 Euro könnte angemessen sein.

Alfa will 300.000 Autos bis 2016 verkaufen

Ende des Jahres soll der 4C die Amerikaner wieder zu Alfa-Jüngern machen. Denn der Porsche Boxster- und Cayman-Konkurrent ist nur der Anfang einer weltweiten Produkt-Offensive, die der Marke bis zum Jahr 2016 über 300.000 Verkäufe weltweit verschaffen soll. Dafür spendiert Firmenchef Sergio Marchionne auch rund eine Milliarde Euro. Neun neue Modelle sind für die nächsten drei Jahre geplant. Darunter den in Kooperation mit Mazda gebauten Spider, ein viertüriger Nachfolger des Mito und einer für den Alfa 166, der auf dem Maserati Ghibli basiert und vor allem für die USA wichtig ist.

SUV von Alfa Romeo

Auch die Wünsche der SUV-Fans werden erhört. "Ein SUV ist für eine Marke überlebenswichtig", sagt Louis Vignon. Außerdem noch in der Leitung: der langerwartete Mittelklasse-Alfa. Die Giulia soll die Lücke des 159 füllen und steht auf der Long-Compact-Wide-Plattform, die bereits der Dodge Dart nutzt. Die wird natürlich noch modifiziert.

Alfa Romeo: in den USA mit Jeep

In den USA nutzt Alfa Romeo das Jeep-Händlernetz, da sich beide Marken gut ergänzen. "Jeep hat das Segment des harten Offroad begründet, Alfa ist dagegen reiner Fahrspaß", fasst Vignon die Strategie zusammen. Hauseigene Konkurrenz durch Maserati fürchten die Italiener nicht. Alfa wird in einem leicht tieferen Preissegment angesiedelt und spricht ein jüngeres Publikum an. Bis Ende 2014 will Alfa Romeo außerdem in China um die wohlhabende Mittelschicht buhlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal