Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mazda3 MPS: Kompakter bietet die meiste Leistung fürs Geld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stark und günstig  

Diese Autos haben viel Power für wenig Geld

03.04.2013, 12:11 Uhr | driver.de

Mazda3 MPS: Kompakter bietet die meiste Leistung fürs Geld. Der Mazda 3 MPS bietet mit 260 PS das beste Preis-Leistungs-Verhältnis (Quelle: Hersteller)

Der Mazda 3 MPS bietet mit 260 PS das beste Preis-Leistungs-Verhältnis (Quelle: Hersteller)

Der Mazda3 MPS bietet gemessen an seinem Kaufpreis die höchste Motorleistung. Durch den Preisnachlass von 23,6 Prozent auf den Listenpreis von 28.390 Euro ist der Turbo-Japaner neu für 21.683 Euro zu haben. Macht 83,39 Euro pro PS.

Gleich danach kommt der Ford Focus ST mit 84,03 Euro pro PS. 21.007 Euro muss ein Käufer aktuell für den 250-PS-Ford hinlegen, das sind 24,8 Prozent oder fast 7000 Euro unter dem Listenpreis von 27.950 Euro. Damit bieten die beiden sportlichen Kompaktautos die meisten PS im Verhältnis zu ihrem Kaufpreis.

Bestes Preis-Leistungsverhältnis bei der Kompaktklasse

Mazda3 MPS wie Ford Focus ST stehen stellvertretend für die Wagen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, die das Neuwagenportal MeinAuto.de aus über 500 Autos ermittelt hat. Die günstigsten leistungsstarken Modelle über 150 PS gehören nämlich auch sonst überwiegend zur Kompaktklasse.

Chevrolet Camaro und Nissan 370 Z unter den ersten 15

Leistungsstarke Sport- und Geländewagen sind dagegen in in der Preis-pro-PS-Wertung nur vereinzelt vertreten. Trotz hoher Nachlässe sind die  Anschaffungspreise zu hoch; das deutliche Mehr an PS reicht nicht aus. Aus dem Segment der Sportwagen schaffen es daher nur der Nissan 370Z (3.7, 328 PS, Rang 5)  mit 93,04 Euro pro PS und der Chevrolet Camaro (6.2 V8 MT, 432 PS, Rang 6) mit 94,77 Euro pro PS unter die ersten 15.

Jeep Wrangler Sahara als einziger Geländewagen

Der Nissan 370Z (Internetpreis 30.516 Euro) profitiert dabei besonders von dem für einen vollwertigen Sportwagen aktuell sehr hohen Nachlass von 21,2 Prozent auf den Listenpreis, wohingegen beim Camaro die schiere Leistung von 432 PS dessen Kaufpreis von stolzen 40.941 Euro (Neun Prozent Nachlass) auffängt. Einziger Geländewagen unter den Top 15 ist der Jeep Wrangler in der Variante Sahara (3.6 V6, 284 PS), der auf einen Wert von 95,36 Euro pro PS und damit Rang 7 kommt.

Deutsche Premium-Marken sind kaum vertreten

Insgesamt 12 verschiedene Marken befinden sich unter den Top 15 des besten Preis-pro-PS-Verhältnisses. Allerdings sind dabei die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes so gut wie gar nicht vertreten, was vor allem an deren im Vergleich zur Konkurrenz ungleich höheren Kaufpreisen liegt. Lediglich der BMW 1er (M135i, 320 PS, Kaufpreis 33.473 Euro) kommt mit 104,60 Euro pro PS bei 16,0 Prozent Nachlass auf den Listenpreis immerhin auf Rang 11.

Opel Corsa OPC und VW Golf GTI dabei

Bei den deutschen Volumenfabrikaten erreicht der Opel Corsa in der OPC Nürburgring-Edition (1.6 Turbo, 211 PS, Internetpreis 22.261 Euro) mit einem PS-Preis von genau 105,50 Euro den 13. Rang, und auch der VW Golf 7 GTI (2.0 TSI, 211 PS, Internetpreis 23.207 Euro) schafft es mit 109,98 Euro pro gekaufter Pferdestärke noch knapp in die Top 15.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal