Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Chevrolet Camaro Z/28: Auferstehung einer Muscle-Car-Legende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Chevrolet Camaro Z/28  

Neuauflage einer Muscle-Car-Legende

02.04.2013, 14:41 Uhr | Jan Schmidt, driver.de

Chevrolet Camaro Z/28: Auferstehung einer Muscle-Car-Legende. Chevrolet Camaro Z/28: Muscle-Car für die Rennstrecke (Quelle: Hersteller)

Chevrolet Camaro Z/28: Muscle-Car für die Rennstrecke (Quelle: Hersteller)

Nachdem Chevrolet im Jahr 2009 die Grundform der ersten Camaro-Generation in ein gefälliges Retro-Design umwandelte, kommt nun auch endlich das passende sportliche Topmodell auf den Markt: Z/28 lauten die legendären Chiffren der rassigen Racer im Camaro-Programm.

Downsizing hin oder her - der neue Camaro Z/28 darf aus dem Vollen schöpfen. Nicht weniger als sieben Liter beträgt der Hubraum seines LS7-V8-Motors, der in fast identischer Form auch in der Corvette Z06 verbaut wird. Mit maximal 507 PS und 637 Newtonmetern ordnet sich das urige Aggregat des Camaro Z/28 genau zwischen den bislang angebotenen V8-Varianten SS (432 PS) und der Kompressor-aufgeladenen ZL1-Version (585 PS) ein.

Renntaugliche V8-Maschine mit sieben Litern Hubraum

Dank Trockensumpfschmierung ist der bis 7100 Touren drehende Motor auch bei extremer Kurvenfahrt Volllast-tauglich - trotz möglicher Querbeschleunigungen von bis zu 1,05 g. Entsprechend der rennsportlichen Ausrichtung ist der Z/28 als einziger Camaro ausschließlich in Verbindung mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe erhältlich. Auch das Getriebe selbst hat sich bereits mehrfach im Renneinsatz bewährt - kein Wunder: stammt es doch vom Racing-Zulieferer Tremec.

Chevrolet Camaro Z/28: Muscle-Car für die Rennstrecke

Weniger Show - mehr Funktionalität: Die Z/28-Version verzichtet auf die 20 Zoll großen Felgen, die beim Camaro SS und LT1 zur Serienausstattung gehören. Dafür kommen geschmiedete 19-Zöller zum Einsatz, die zwei wesentliche Vorteile aufweisen: Neben der Reduktion der ungefederten Masse um knapp zwanzig Kilo, sinkt gleichzeitig auch der Schwerpunkt um 33 Millimeter. Insgesamt haben die Chevrolet-Ingenieure das Gewicht des Z/28 im Vergleich zur ZL1-Version um rund 150 Kilo senken können - unter anderem kommt auch eine dünnere Heckscheibe zum Einsatz.

Camaro Z/28: Drei Sekunden schneller als der ZL1

Seine sportliche Rasse stellt der Z/28 nicht nur durch das umfangreiche Aerodynamik-Paket und die signifikante Gewichtsreduktion heraus, sondern auch aufgrund seiner exklusiven Bremsanlage. Knapp 40 Zentimeter messen die Bremsscheiben des renommierten Zulieferers Brembo - vorne, wie hinten. Zur höheren Belastbarkeit und für eine weitere Senkung des Gewichts sind sie aus einem Karbon-Keramik-Mix gefertigt. So gerüstet, umrundet der Z/28 die Chevrolet-Teststrecke - laut Werksangabe - drei Sekunden schneller als der bisherige Camaro-Spitzensportler ZL1.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017