Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A4 und A6 kommen jetzt auch als "Ultra"-Modelle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spritsparer  

Audi bringt "Ultra"-Modelle vom A4 und A6

27.08.2013, 07:00 Uhr | mid, dpa-tmn, t-online.de

Audi A4 und A6 kommen jetzt auch als "Ultra"-Modelle. Audi will Ende des Jahres eine Spritspar-Variante des A6 mit der Bezeichnung "Ultra" auf den Markt bringen. (Quelle: Hersteller)

Audi will Ende des Jahres eine Spritspar-Variante des A6 mit der Bezeichnung "Ultra" auf den Markt bringen. (Quelle: Hersteller)

Audi baut die neue Ultra-Serie mit den sparsamsten Modellen einer Baureihe weiter aus. Nach dem Kompaktwagen A3 spendieren die Ingolstädter auch dem Audi A6 und dem A4 die Sparvarianten.

Audi A6: Ultra-Modell noch vor dem Facelift

"Der A6 und der A4 werden die nächsten Modelle sein", sagte Audi-Sprecher Josef Schloßmacher. Konkretes will die Zeitschrift "Auto, Motor und Sport" bereits erfahren haben. Demnach komme der A6 ultra noch vor dem für 2014 geplanten Facelift Ende diesen Jahres auf den Markt.

Verbrauch nur bei 4,5 Litern

Ausgestattet sei er mit einem optimierten 2,0-Liter Turbodiesel mit 117 PS, der nur noch 4,5 Liter Sprit benötige. Der CO2-Ausstoß sinke von 129 auf 119 Gramm pro Kilometer. Diese Details bestätigte Audi-Sprecher Schloßmacher nicht.

So klingt der neue Audi RS6 Avant

Acht Zylinder, 560 PS – der Ingolstädter Kombi ist auch akustisch ein Erlebnis.

Acht Zylinder, 560 PS – Kombi auch akustisch ein Erlebnis.


Reaktion auf Sparmodelle von Mercedes und BMW

Audi wendet sich mit dem Spar-A6 laut "Auto, Motor und Sport" vor allem Flottenkunden zu. Immer mehr Unternehmen reglementierten für ihre Dienstwagen den CO2-Ausstoß. Gegenüber der Konkurrenz wie dem 5er von BMW und der E-Klasse von Mercedes gebe es in dieser Hinsicht Nachholbedarf, so die Zeitschrift.

Ultra steht bei Audi für Leichtbau

"Ultra" war ursprünglich die Bezeichnung für die Leichtbau-Technik von Audi, die etwa in Form von Karbon- und Aluminium-Komponenten in Studien wie dem TT Ultra Concept oder Rennwagen wie dem R18 Ultra eingesetzt wurde. Nun wird der Begriff deutlich weiter gefasst und ist die Bezeichnung für die Spritsparmodelle des Herstellers.

Neuer A3 ultra braucht nur 3,2 Liter auf 100 Kilometern

Erst vor zwei Wochen präsentierte Audi bereits die Ultra-Version des A3 1.6 TDI mit 110 PS und einem Normverbrauch von 3,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dies entspricht einem CO2-Wert von 85 Gramm pro Kilometer. Leichtbau drückt das Fahrzeuggewicht auf 1205 Kilogramm.

Eine um 15 Millimeter tiefergelegte Karosserie und S-line-Seitenschweller sorgen für eine verbesserte Aerodynamik. Der sparsamste Audi A3 mit 105 PS verbraucht 3,8 Liter auf 100 Kilometern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal