Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes C-Klasse: 2014 kommt die neue Generation

...

Mercedes C-Klasse  

Kleine S-Klasse kommt nächstes Jahr

26.09.2013, 12:41 Uhr | t-online.de

Mercedes C-Klasse: 2014 kommt die neue Generation. Mercedes C-Klasse: 2014 kommt die neue Generation (Quelle: Auto Bild/Larson)

Mercedes C-Klasse: 2014 kommt die neue Generation (Quelle: Auto Bild/Larson)

Wie "Auto Bild" in der aktuellen Ausgabe berichtet, bringt Mercedes im nächsten Jahr die neue C-Klasse auf den Markt. Damit erhält das aktuelle Mittelklasse-Modell - nach sieben Jahren Bauzeit - endlich einen Nachfolger. Stilistisch handelt es sich zumindest bei der Limousine um eine leicht geschrumpfte Version der jüngst vorgestellten S-Klasse.

Mercedes C-Klasse bekommt längeren Radstand

Das neu gestaltete Modell profitiert beim Design und der Technik von der größeren S-Klasse. Das berichtet Auto Bild in der am Freitag erscheinenden Ausgabe. Die elegante Silhouette betont den längeren Radstand und die breitere Spur.

Mercedes C-Klasse: Größtes Navi-Display im Segment

Innen verspricht die neue C-Klasse hochwertige Oberflächen, den größten Navi-Bildschirm der Klasse und eine verbesserte Smartphone-Anbindung. Weitere S-Klasse-Funktionen sind die noch intuitivere Bedienung der Multimedia-Konsole per Touchpad und Controller sowie ein konkurrenzlos breites Angebot an Assistenzsystemen.

Coupé und Zweitürer sollen kommen aber kein Cabrio

Neu im Programm der C-Klasse ist ein Sportcoupé, das sportlich-elegant ist und dennoch viel Platz für Ladung bietet. Ebenfalls eingeplant ist ein Zweitürer. Ein Cabrio steht nicht zur Debatte.

Mercedes C-Klasse mit Allradantrieb und als Hybrid

Allradantrieb wird gegen Aufpreis in allen Varianten verfügbar sein. Die Motoren der neuen C-Klasse sind zum Teil baugleich mit jenen der S-Klasse. Bei den teilelektrifizierten Antrieben setzt Mercedes auf einen Mix aus Mildhybrid und Plug-in-Hybrid.

Reihe statt V: Neue Sechszylinder-Generation

Geplant sind ein Vierzylinder-Benziner mit 1,6 und 2,0 Litern, ein Vierzylinder-Diesel, ebenfalls mit 1,6 und 2,0 Litern, ein Sechszylinder-Benziner mit 3,0 Litern, ein Sechszylinder-Diesel mit 2,9 Litern und ein V8-Benziner mit 4,0 Litern. Bei den Sechszylindern kehrt Mercedes von der V-Form zur Reihenbauweise zurück.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
NEUE MERCEDES C-KLASSE
Was halten Sie von der "Ein-Design-für-alle-Modelle-Strategie" bei Mercedes?
Anzeige
Neuer Kleinwagen 
Der Skoda Fabia ist erwachsen geworden

Die dritte Generation des Tschechen steht in den Startlöchern. Video

Fotoshow 
Leichtbau-Hybrid

Renaults Ein-Liter-Auto heißt Eolab. mehr

Anzeige


Anzeige