Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Twin up!: Ein-Liter-Auto dank Antrieb des XL1

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Twin up!  

Dieser Kleinwagen verbraucht nur einen Liter

07.11.2013, 11:46 Uhr | dpa-tmn

VW Twin up!: Ein-Liter-Auto dank Antrieb des XL1. VW Twin-Up (Quelle: Hersteller)

VW Twin-Up (Quelle: Hersteller)

Der VW up! wird zum Ein-Liter-Auto. Braucht der Kleinwagen bislang im besten Fall 4,1 Liter Benzin auf 100 Kilometern, soll er künftig schon mit 1,1 Litern Diesel auskommen, teilt der Hersteller mit. Möglich macht das ein Technologietransfer aus dem XL1, den VW zunächst als Studie für die Motorshow in Tokio (Publikumstage 23. November bis 1. Dezember) angekündigt hat.

Twin up! mit Plug-in-Hybrid

Genau wie das Sparwunder mit Stromlinienform und Karbonkarosse fährt auch der sogenannte Twin up! mit einem Plug-in-Hybrid, der einen Zweizylinder-Diesel mit einem E-Motor kombiniert. Dabei kommen Verbrenner und Stromer nach Werksangaben auf jeweils 48 PS.

Höchstgeschwindigkeit bei 140 km/h

Arbeiten beide Motoren zusammen, liegt die Systemleistung bei 75 PS. Mit zusammen 215 Newtonmetern beschleunigen sie den 1,2 Tonnen schweren Kleinwagen in 15,7 Sekunden von Null auf 100 km/h und ermöglichen eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h.


Bis zu 50 Kilometer im E-Betrieb möglich

Weil es zu den beiden Motoren noch einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 8,6 kWh und Steckdosen-Ladung gibt, kann der Kleinwagen bis zu 50 Kilometer ohne den Verbrenner fahren. Dann braucht er 8,8 Sekunden von Null auf 60 km/h und kommt auf eine Spitzengeschwindigkeit von 125 km/h.

Enorme Reichweite

Mit dem Motor aus dem XL1 liegt der CO2-Ausstoß des Twin up! nur noch bei 27 Gramm pro Kilometer. Die rechnerische Reichweite des Twin up! liegt dank des 33 Liter großen Kraftstofftanks bei 1050 Kilometern.

Keine Entscheidung über Verkauf gefallen

Der Twin up! ist zwar schon auf Testfahrten im Einsatz. Fürs Erste ist der Wagen aber nur eine Studie, mit der VW den sparsamsten Viersitzer mit Verbrennungsmotor auf die Räder stellen wolle, sagt einer der Entwickler. "Ob und wann wir das Auto auch verkaufen, das ist noch nicht entschieden."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal