Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes S 65 AMG: Zwölfzylinder-Motor mit 630 PS für die Oberklasse

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes S 65 AMG  

S-Klasse bald wieder mit Zwölfzylinder-Motor

07.02.2014, 11:17 Uhr | dpa-tmn, Press-Inform

Mercedes S 65 AMG: Zwölfzylinder-Motor mit 630 PS für die Oberklasse. Mercedes S 65 AMG: S-Klasse bald wieder mit Zwölfzylinder (Quelle: Hersteller)

Mercedes S 65 AMG: S-Klasse bald wieder mit Zwölfzylinder (Quelle: Hersteller)

Ab dem nächsten Frühjahr wird es auch die neue Mercedes S-Klasse wieder mit Zwölfzylindermotor geben - zunächst allerdings nur vom Haustuner AMG. Die sportliche Mercedes-Tochter präsentiert auf der Motor Show in Tokio den S 65 AMG mit 6,0 Liter großem V12-Biturbo. Später soll es laut einem Firmensprecher daneben wieder einen gemäßigteren S600 geben.

Mercedes S 65 AMG mit 1000 Newtonmetern Drehmoment

Im S 65 AMG entwickelt der V12-Motor nach Werksangaben 630 PS und bis zu 1000 Newtonmeter Drehmoment. Damit beschleunigt die Luxuslimousine in 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert.

Geschwindigkeiten von über 300 km/h gegen Aufpreis möglich

Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit lässt sich aber gegen ein entsprechendes Aufgeld jenseits der 300er-Marke auflockern. Der Tacho bietet mit einer Anzeige bis 360 km/h dazu alle Möglichkeiten.

Mercedes AMG S 63 
Die S-Klasse als High-Performance-Auto

AMG garantiert souveräne Fahrleistungen beim V8 mit 900 Newtonmeter. Video

Verbrauch deutlich gesunken

Gegenüber dem Vorgängermodell ändert sich zwar an der Motorleistung nichts, allerdings geht der Normverbrauch laut AMG um 2,4 auf 11,9 Liter zurück, was einem CO2-Ausstoß von 279 Gramm pro Kilometer entspricht.

S 65 AMG ohne Allradantrieb

Mit der Motorpower stellt der kommende Mercedes S 65 AMG selbst den S 63 AMG in den Schatten, den AMG erst vor kurzem auf den Markt gebracht hatte. Zum Vergleich: Der S 63 AMG kommt bereits auf 585 PS und 900 Newtonmetern Drehmoment. Dafür bietet der S 63 AMG Allradantrieb.

Top-S-Klasse mit Head-up-Display

Neben den bei AMG-Modellen üblichen Modifikationen bei Fahrwerk, Bremsen und Design bekommt der S 65 AMG auch schon mal das Head-up-Display und das Touchpad auf der Mittelkonsole, das Mercedes im nächsten Frühjahr im großen Stil mit der neuen C-Klasse einführt.

Preisliste beginnt bei 232.050 Euro

Wie das Vorgängermodell ist der neue Mercedes S 65 AMG ausschließlich mit langem Radstand lieferbar. Die V12-Limousine feiert ihre doppelte Weltpremiere zeitgleich auf der Los Angeles International Auto Show und der Tokio Motorshow Ende November. Die Markteinführung beginnt zu einem Preis von 232.050 Euro im März 2014.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Geben Sie dem Mercedes S 65 AMG eine Note!
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal