Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Nissan GT-R Nismo: Supersportwagen wird noch stärker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nissan GT-R Nismo  

Der Supersportwagen wird noch stärker

20.11.2013, 09:56 Uhr | mid

Nissan GT-R Nismo: Supersportwagen wird noch stärker. Nissan GT-R Nismo (Quelle: Hersteller)

Nissan GT-R Nismo (Quelle: Hersteller)

Nissan spitzt seinen Supersportwagen GT-R an. Gezeigt wird der Bolide auf der Tokio Motor Show. Das von der Motorsportabteilung Nismo aufgepeppte Fahrzeug bringt es auf jetzt auf 600 PS (vorher 500) und 652 Newtonmeter maximales Drehmoment aus einem 3,8-Liter-Sechszylinder-Motor.

Nissan GT-R mit fetteren Turboladern

Den ursprünglich 550 PS leistenden Serienmotor haben die Japaner mit größeren Turboladern und einer neuen Kraftstoffpumpe versehen und die Zündeinstellung optimiert. Mit einer Rundenzeit von 7:09 Minuten auf der Nordschleife des Nürburgrings ist der neue GT-R Nismo laut Nissan-Chef Carlos Ghosn der schnellste GT-R aller Zeiten.

Neue Dämpfer-Abstimmung

Die adaptiven Dämpfer des Fahrzeugs hat Nismo neu abgestimmt und verwendet außerdem verstärkte vordere Radaufhängungen sowie einen neuen Stabilisator an der Hinterachse. Speziell entwickelte Reifen der Dimension 255/40 vorn und 285/35 hinten auf 20-Zoll-Felgen verbessern den Grip und das Handling weiter.


Aerodynamik-Paket für mehr Anpressdruck

Auch an der Optik hat die Motorsportabteilung von Nissan gefeilt. Ein Aerodynamik-Paket erhöht den Anpressdruck des GT-R Nismo bei 300 km/h um 100 Kilogramm im Vergleich zur Serie. Der Einsatz von Anbauteilen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff reduziert außerdem das Gewicht.

Sportliches Interieur

Das gleiche Material findet auch bei den Recaro-Rennsitzen im Innenraum Anwendung. Auf diesen nimmt der Fahrer hinter einem Dreispeichen-Lenkrad mit Alcantara-Bezug Platz. Weitere Elemente aus Alcantara und Oberflächen in Carbon-Optik im weitgehend in Schwarz gehaltenen Interieur sowie rote Kontrastflächen und rote Beleuchtung runden den sportiven Eindruck ab.

Preis noch unbekannt

In Japan kommt das Modell im Februar auf den Markt. Die Märkte in den USA und Europa folgen im späteren Jahresverlauf 2014. Einen Preis für die deutsche Version nannte der Hersteller noch nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal