Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Subaru Legacy Concept und Subaru Levorg: Japaner geben in der Mittelklasse Gas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Subaru Legacy Concept und Levorg  

Japaner geben in der Mittelklasse Gas

20.11.2013, 15:31 Uhr | mid, t-online.de

Subaru Legacy Concept und Subaru Levorg: Japaner geben in der Mittelklasse Gas. Subaru Legacy Concept (Quelle: Hersteller)

Subaru Legacy Concept (Quelle: Hersteller)

Mit der Studie Legacy Concept gibt Subaru auf der Los Angeles Auto Show einen Ausblick auf den Nachfolger seiner Mittelklasse-Limousine. Der soll im kommenden Jahr starten, wenn das 25-jährige Jubiläum der Legacy-Baureihe ansteht. Ebenfalls in der Mittelklasse angesiedelt ist die seriennahe Studie Subaru Levorg, den der japanische Autobauer auf der Tokyo Motor Show präsentiert. Der sportlich gestylte Kombi soll ebenfalls 2014 auf den Markt kommen.

Neuer Subaru Legacy bleibt sich treu

Der Subaru Legacy, das Flaggschiff der Japaner, wird auch weiterhin die markentypische Kombination aus Boxer-Motor und Allradantrieb nutzen.

Dominanter Kühlergrill

Die Frontpartie der bulligen, 4,93 Meter langen Studie dominiert ein großer, sechseckiger Kühlergrill mit Querstreben.


Aggressive Optik

Die schmalen, nach hinten auslaufenden Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht lassen das Konzeptfahrzeug aggressiv und etwas finster dreinschauen.

Legacy-Studie steht auf 21-Zoll-Rädern

Die gewaltigen 21-Zoll-Leichtmetallfelgen machen Eindruck. Die Seitenansicht bestimmen glatte Flächen und eine markante, ansteigende Sicke, die von den vorderen Radläufen bis zu den C-förmigen Heckleuchten reicht. Das ungewöhnliche Heck ziert unter anderem ein angedeuteter Spoiler und zwei seitlich in die Schürze integrierte Endrohre.

Viel Platz im schicken Innenraum

Der Innenraum des Legacy Concept bietet großzügigen Platz für vier Personen, wobei hier braunes Leder mit blauen Akzentuierungen zum Einsatz kommt.

Studie kommt mit Head-up-Display

In der Mitte der Instrumententafel sitzt ein Multifunktions-Display, das einem Smartphone oder Tablet ähnelt. Ausstattungshöhepunkte: ein Head-up-Display und das Fahrassistenzsystem "EyeSight" mit Fußgängererkennung und Bremsassistent.

Sportlicher Kombi Levorg

In Tokio zeigen die Japaner derweil auf der Motor Show mit der Studie Levorg eine sportliche Variante eines Mittelklasse-Kombis. Der Levorg dessen Bezeichnung sich aus Bestandteilen von "Legacy", "Revolution" und "Touring" zusammensetzt, wird bereits im kommenden Jahr unter anderem Namen in Serie gehen.

Bis zu 300 PS

Für den 4,69 Meter langen Mittelklasse-Kombi stehen zum heimatlichen Modellstart im Frühjahr zwei Benziner mit 170 PS und 300 PS bereit. Für Deutschland haben die Japaner allerdings noch keine Daten genannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal