Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Saab 9-3 ist wieder da: Verkauf nach Deutschland noch ohne Zeitplan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Saab 9-3 wiedergeboren  

Schwedischer Autobauer wieder da

03.12.2013, 14:07 Uhr | mid, dpa, t-online.de

Saab 9-3 ist wieder da: Verkauf nach Deutschland noch ohne Zeitplan. Der neue Saab 9-3 Aero Sedan (Quelle: Nevs)

Der neue Saab 9-3 Aero Sedan (Quelle: Nevs)

Ein Auto-Klassiker aus dem hohen Norden kehrt zurück: Im schwedischen Trollhättan ist erstmals seit zwei Jahren wieder ein Saab vom Band gerollt.

Saab 9-3: Ab 34.000 Euro

Der neue Eigner, das chinesisch-japanische Konsortium National Electric Vehicle Sweden (Nevs), nahm die Produktion des Saab 9-3 Aero Sedan wieder auf. Ab 10. Dezember kann der Wagen für rund 34.000 Euro im Internet bestellt werden. Die Limousine mit dem 2,0-Liter-Turbo-Benziner leistet 220 PS.

Viele Anlaufschwierigkeiten beim Comeback

"Ich bin sehr froh und stolz", sagte der Haupteigentümer Kai Johan Jiang. Jeden Tag hätten seine Mitarbeiter zehn Probleme gelöst, doch dann seien fünf neue entstanden.

Anzeige 
Saab: Vom Youngtimer zum Klassiker

Autosuche leicht gemacht. Finden Sie Ihren neuen Gebrauchten. mehr

Saab ist wieder da

Die größte Herausforderung sei es gewesen, die Zulieferkette wieder aufzubauen, fügte Nevs-Präsident Mattias Bergman hinzu. Allein für das Sedan-Modell sei man Partnerschaften mit 400 Lieferanten eingegangen. Nun freue er sich zu sagen: "Die Automarke Saab ist wieder da".

40 Autos im Monat geplant

Zunächst sollen nur zehn Fahrzeuge die Woche in den Werkshallen im nordschwedischen Trollhättan gebaut werden. Abhängig von der Kundennachfrage soll die Produktion dann gesteigert werden. Der neue Saab-Eigentümer Nev plant, die Mehrzahl seiner Fahrzeuge an chinesische Kunden zu verkaufen.

Verkauf nach Deutschland noch ohne Zeitplan

Es sei aber nicht ausgeschlossen, dass Fahrzeuge auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern angeboten werden, so ein Unternehmenssprecher: "Dafür gibt es allerdings noch keinen Zeitplan."

Elektroauto kommt 2014

Im nächsten Jahr will der Autobauer auch eine Elektrovariante der Limousine auf den Markt bringen. Der chinesische Nevs-Partner Qingdao hat bereits eine Flotte von 200 E-Saab mit Auslieferungsbeginn im Frühjahr 2014 geordert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal