Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi R8 Erlkönig: Zweite Auflage des Supersportwagens erwischt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi R8 Erlkönig  

Zweite Auflage des Supersportwagens erwischt

26.01.2015, 12:01 Uhr | t-online.de

Audi R8 Erlkönig: Zweite Auflage des Supersportwagens erwischt. Auf der Nordschleife erwischt: Audi R8 des Modelljahrs 2016 (Quelle: SB-Medien)

Auf der Nordschleife erwischt: Audi R8 des Modelljahrs 2016 (Quelle: SB-Medien)

Seit 2006 ist Audi mit dem R8 in der Liga der Supersportwagen vertreten. Nach dem V10, dem R8 Spyder und dem Einzelstück e-tron ist es nun Zeit für die Neuauflage. Wir haben erste Infos und Bilder vom neuen Mittelmotor-Sportwagen für das Modelljahr 2016.

Weltpremiere: Die ersten Bilder vom neuen Audi R8

Wir haben den voll getarnten Prototypen zu Beginn der neuen Nürburgring-Saison 2014 auf der Landstraße und auf der Rennstrecke erwischt.

Audi R8: 2016er Modelljahr mit Mut zur Kante

Dass es sich hierbei definitiv um den neuen Audi R8 handelt, erkennt man bei genauerem Betrachten der einzelnen Details: Die Front ist wesentlich flacher, die Lufteinlässe größer und die Leuchtelemente ebenfalls ganz neu. Die seitlichen Lufteinlässe werden runder. Insgesamt werden die Kanten aber etwas eckiger.

Audi R8: Bullig breit wie ein Lamborghini

Vor allem das Heck wirkt breiter beim Nachfolger - fast wie beim technisch verwandten Lamborghini Huracán. Die Endrohre und der große Diffusor sind ebenfalls neu und sehr gut zu erkennen. Die Heckscheibe über dem Motor wird nach unten hin breiter.

Audi R8: Wohl wieder mit V8- und V10-Motoren

Während die italienische Audi-Schwester Lamborghini bereits den Huracán auf der gleichen Plattform präsentierte, müssen sich die Fans der Marke mit den vier Ringen noch etwas gedulden. Fest steht, dass es beim Angebot von V8- und V10-Aggregaten bleiben wird. Wobei der V8 wahrscheinlich auch in einer Turbo-Version mit rund 500 PS zu haben sein wird.

Respektsabstand zum Sportsfreund aus Italien

Die Topmotorisierung wird wiederum das 5,2-Liter-V10-Triebwerk darstellen, das in der Plus-Version knapp unter der 600-PS-Marke bleiben muss, um einen Respektsabstand zum 610 PS starken Lambo einzuhalten. In jedem Fall wird der nächste Audi R8 wieder mit dem traktionsstarken Quattro-Allradantrieb vorfahren.

Premiere dürfte der neue Supersportwagen auf der IAA 2015 feiern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal