Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Cadillac SRX: Amerikanisches SUV für Europas Straßen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cadillac SRX  

Amerikanisches SUV für Europas Straßen

26.05.2014, 08:51 Uhr | auto-medienportal.net

Cadillac SRX: Amerikanisches SUV für Europas Straßen. Cadillac SRX (Quelle: Hersteller)

Cadillac SRX (Quelle: Hersteller)

Cadillac stellt seinen neuen SRX vor: Während der Cadillac Escalade und seine gigantische Langversion ESV für Europa zu groß geraten sind, passt das neue SUV SRX viel besser auf unsere Straßen.

Der Cadillac repräsentiert die anspruchsvollste Ausbaustufe der Theta-Plattform; damit ist er ein enger Verwandter des nur halb so teuren Opel Antara und des nochmals günstigeren Chevrolet Captiva. Der 4,83 Meter lange, 1,91 Meter breite und 1,67 Meter hohe SRX kann mit einem generösen Platzangebot auf allen fünf Plätzen oder dem großen Kofferraum punkten, der bereits im Fünfsitzer-Modus stolze 843 Liter fasst und bei Bedarf auf 1730 Liter erweitert werden kann. Die Armaturentafel ist hochwertig verarbeitet. Man sitzt also gut im SRX, beim Fahrerlebnis wird allerdings eher Durchschnittliches geboten.

Cadillac SRX: Viel Kraft, wenig Dynamik

Dabei steckt unter der Haube des SRX ein 3,6-Liter-V6-Motor, dessen Drehmoment bei 2400 Umdrehungen in der Minute ein Maximum von 360 Newtonmetern erreicht und nahezu plateauartig bis über 5000 Umdrehungen pro Minute auf hohem Niveau verharrt. Die Spitzenleistung von 318 PS wird aber erst bei 6800 Umdrehungen pro Minute erzielt. Die Kraft wird über einen Sechsgang-Wandlerautomaten ohne besonderen Enthusiasmus auf alle vier Räder verteilt.

Schweres SUV mit hochdrehendem V6

Der SRX kann im unteren und mittleren Geschwindigkeitsbereich gut mitschwimmen, bei Autobahntempo muss er eine Reihe von Konkurrenzmodellen ziehen lassen - auch eine Folge der rund zwei Tonnen Leergewicht. Und wer eine amerikanische Klangkulisse im Stil der verflossenen Straßenkreuzer erwartet, wird über den etwas angestrengten Klang des hochdrehenden V6-Motors nicht begeistert sein. In Anbetracht des Gebotenen kann das Konsumgebaren dieses Crossover kaum Begeisterung hervorrufen: Auf den ohnehin relativ hohen Zyklusverbrauch von 10,8 Litern pro 100 Kilometer darf man in der Praxis nochmals einige Liter drauflegen.

Holpriger Fahrkomfort

Die Straßenlage des SRX entspricht dem inzwischen relativ hohen Niveau in dieser Fahrzeugklasse; es wird mehr Fahrspaß geboten als bei vielen Japanern, am Audi Q5 oder BMW X3 kann sich der Amerikaner allerdings nicht messen. Und der Fahrkomfort leidet etwas unter den großen 20-Zoll-Rädern.

Gute Ausstattung

Die Ausstattung des 53.600 Euro teuren SRX ist komplett: Sie umfasst unter anderem Xenon-Scheinwerfer, das Navigationssystem, beheizbare Ledersitze vorn und hinten, elektrisch verstellbare Vordersitze, eine Ultraschall-Einparkhilfe rundum, eine elektrisch öffnende und schließende Heckklappe, ein schlüsselloses Zugangssystem - und sogar ein Entertainment-System für die Rücksitze, mit dem die lieben Kleinen bei Laune gehalten werden können. Wer dann noch Kleingeld übrig hat, kann es in das große Ultraview-Panoramadach, Echtholz-Paneele für das Armaturenbrett oder in ein mit 2811 Euro ausgesprochen teures Paket mit Fahrerassistenzsystemen stecken.

In USA top, in Europa ein Flop?

In den USA verkauft sich der SRX übrigens hervorragend - gerade bei der überdurchschnittlich weiblichen und finanzstarken Kundschaft in den Vorstädten. Man zeigt dort gerne, was man sich leisten kann - und ein wenig Dominanz darf man auch zeigen. Um in Deutschland Erfolg zu haben, müsste der SRX etwas bescheidener auftreten - und etwas mehr bieten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal