Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Ariel Atom Polizeiauto: Englands nackte Kanone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ariel Atom Polizeiauto  

Englands nackte Kanone

05.06.2014, 12:02 Uhr | Michail Hengstenberg, Spiegel Online

Ariel Atom Polizeiauto: Englands nackte Kanone. Ariel Atom Polizeiauto: Englands nackte Kanone (Quelle: Hersteller)

Ariel Atom Polizeiauto: Englands nackte Kanone (Quelle: Hersteller)

Raser aufgepasst! Die britische Polizei hat einen Sportwagen vom Typ Ariel Atom zum Dienstfahrzeug umgerüstet. Das Polizeiauto hat nur einen kleinen Schönheitsfehler.

Bei der Polizei scheint es international ein automobiles Wettrüsten zu geben. Gefühlt vergeht kein Monat, in dem nicht irgendeine Einheit ein neues, superschnelles Einsatzfahrzeug präsentiert. Ganz weit vorn sind dabei die Ordnungshüter aus Dubai, die unter anderem über einen Bugatti Veyron, einen Bentley Continental GT und einen Ferrari FF verfügen. Jetzt aber wurden sie offensichtlich abgehängt - von ihren Kollegen aus England.

Ariel Atom wird zum Polizeiauto in England

Die Polizei von Avon und Somerset hat nämlich einen Ariel Atom zum Streifenwagen umrüsten lassen. Der Wagen ist das automobile Pendant zum Naked Bike, eine nackte Kanone auf Rädern. Die Karosserie besteht lediglich aus einem Rohrrahmen mit ein paar notdürftigen Verkleidungen und Anbauteilen, die eine Straßenzulassung ermöglichen (wie zum Beispiel Scheinwerfer), der Rest ist Motor und Fahrwerk.

Aus Ost und West 
100 Jahre motorisierte Polizeigeschichte in Berlin

Ehemalige Ordnungshüter sammeln Zeitzeugen und polieren diese auf. Video

Schneller als die Lamborghini-Polizei in Italien

612 Kilo wiegt das Biest und hängt dadurch mit seinem 350-PS-Honda Motor selbst Supersportwagen wie den Lamborghini Gallardo LP560-4 ab, in dem zum Beispiel die italienischen Kollegen unterwegs sind.

Flitzer als Teil einer Kampagne

Die Nähe zum Motorrad in Optik und Fahrleistungen des Ariel PL1 sind auch der Grund für die Indienststellung des Super-Streifenwagens: Das Auto ist nämlich Teil einer Kampagne, mit der Motorradfahrer zu vernünftigerer Fahrweise ermahnt werden sollen. Sieben Biker aus der Gegend um Avon und Somerset haben 2014, also allein in den ersten Monaten des Jahres, ihr Leben gelassen.

Leider nicht für die Straße

Für Geschwindigkeits-Aficionados, die jetzt schon an der Tastatur sitzen und ihre Bewerbung an die Avon and Somerset Constabulary tippen, gibt es leider schlechte Nachrichten: Der Wagen ist lediglich eine Leihgabe von Hersteller Ariel für den Zeitraum der Kampagne. Und er fungiert auch nur als Blickfang, nicht als Abfangjäger für rasende Biker. Ein Einsatz auf der Straße ist nicht geplant.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal