Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Renault: Alpine-Rückkehr ohne Caterham

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renault Alpine  

Rückkehr einer Legende ohne Caterham

10.06.2014, 14:59 Uhr | SP-X

Renault: Alpine-Rückkehr ohne Caterham. Renault: Alpine-Rückkehr ohne Caterham (Quelle: Hersteller)

Renault: Alpine-Rückkehr ohne Caterham (Quelle: Hersteller)

Renault übernimmt die Caterham-Anteile an dem Joint-Venture zur gemeinsamen Entwicklung eines Nachfolgers der legendären Alpine-Modelle. Trotz der Beendigung der Partnerschaft soll der geplante Sportwagen - wie angekündigt - im Jahr 2016 serienreif sein.

Die beiden Unternehmen haben ihre Ende 2012 geschlossene Kooperation nun offiziell aufgekündigt. Das gemeinsame Joint-Venture Automobiles Alpine Caterham wird komplett von Renault übernommen und in Automobiles Alpine umbenannt. Zu den Gründen der Trennung machen die Unternehmen keine Angaben.

Renault Alpine: Mittelmotor mit rund 300 PS

Renault bekräftigt allerdings, den neuen Alpine wie angekündigt 2016 auf den Markt bringen zu wollen. Der Mittelmotor-Zweisitzer dürfte sich optisch an der 2012 vorgestellten Studie Alpine A110-50 orientieren, für den Antrieb könnte ein Vierzylinder-Mittelmotor mit rund 300 PS sorgen.

Hommage an den Alten 
Renault belebt den Alpine wieder

Mit dem Prototypen auf einer ersten Testfahrt. Video

Renault Alpine soll knapp 40.000 Euro kosten

Das Coupé soll mit Preisen von knapp 40.000 Euro unter anderem gegen Wettbewerber wie den Alfa Romeo 4C, die Lotus Elise und den Toyota GT86 antreten. Auch Caterham plant weiterhin ein ähnliches Modell aus eigener Entwicklung.  

Alpine-Geschichte begann 1955

Sportwagen mit Alpine-Signet genießen in Frankreich noch immer Ikonenstatus - vergleichbar mit dem Nimbus von Porsche in Deutschland oder Maserati in Italien. Die erste der flachen Flundern mit Polyesterhaut und Renault-Motoren gingen im Jahr 1955 in Serie - als Fortsetzung französischen Sportwagenbaus, wie ihn einst Bugatti zelebrierte. 40 Jahre später kam dann das vorläufige Aus für die mittlerweile von Renault übernommene Sportwagenschmiede. Seitdem hoffen die Fans auf eine Renaissance der meist blau lackierten Rallye- und Rennsieger.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal