Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi TT Roadster: Ingolstadt schickt offenen Sportler an den Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi TT Roadster  

Ingolstadt schiebt offenen Sportler hinterher

24.09.2014, 08:45 Uhr | Stefan Grundhoff, Press-Inform

Audi TT Roadster: Ingolstadt schickt offenen Sportler an den Start. Audi TT Roadster (Quelle: Hersteller)

Audi TT Roadster (Quelle: Hersteller)

Kaum hat Audi den neuen TT präsentiert, schon stellen die Ingolstädter direkt die offene Version an die Startlinie. Vorgestellt wird der Audi TT Roadster auf dem Autosalon Paris.

Audi TT Roadster: Ingolstädter mit Stoffdach

Bereits die ersten beiden TT-Generationen hatten neben dem Coupé eine offene Version im Programm. Im Gegensatz zur Premiumkonkurrenz bleibt er mit einem vollelektrischen Stoffdach statt eines Klappdachs einzigartig. Die Mütze lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h innerhalb von zehn Sekunden öffnen und schließen.

Nur minimal kleiner geworden

Ebenfalls elektrisch lässt sich das Windschott bedienen, das gegen kühle Temperaturen ebenso hilft wie die optionale Kopfraumheizung. Die dritte Modellgeneration des Audi TT Roadster ist wahlweise mit Front- oder Allradantrieb zu bekommen.

UMFRAGE
Offen oder geschlossen - welcher Audi TT gefällt Ihnen besser?

Mit einer Länge von 4,18 Metern und einer Breite von 1,83 Metern ist er kaum spürbar kürzer und schmaler als sein Vorgänger. Das Ladevolumen liegt bei 280 Litern.

Technik kommt aus dem Coupé

Die technischen Dreingaben bleiben im Vergleich zur Coupé-Version weitgehend unverändert. So gibt es serienmäßig Xenonlicht und optionale LED-Scheinwerfer, das animierte Cockpit und eine allzu dünn bestückte Mittelkonsole ohne Displays und Klimabedienung in den Lüftungsdüsen.

Der Roadsterfan hat zunächst die Wahl zwischen zwei Vierzylinderbenzinern mit 230 sowie 310 PS, die ebenso wie der Diesel mit einer Sechsgang-Handschalung oder einem sechsstufigen Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet sind.

Offener Diesel-Flitzer

Das allradgetriebene Topmodell Audi TTS Roadster schafft 250 km/h Spitze und 0 auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden. Zudem gibt es den offenen Zweisitzer auch mit einem zwei Liter großen Commonraildiesel, der 184 PS stark, gerade einmal 4,3 Liter Diesel verbrauchen soll. Die beiden Turbobenziner verbrauchen 6,0 bis 7,8 Litern Super.

Foto-Serie mit 3 Bildern

Audi TT Roadster: Preise ab 37.900 Euro

In Deutschland beginnt der Verkauf des Audi TT Roadster mit dem Pariser Autosalon im Oktober, der TTS Roadster folgt dann Anfang 2015. Der Grundpreis für den 2,0 TFSI beträgt 37.900 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal