Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Nissan Pulsar Nismo macht Jagd auf den Golf GTI

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seriennahe Studie  

Nissan Pulsar Nismo macht Jagd auf den Golf GTI

02.10.2014, 14:58 Uhr | Holger Holzer, SP-X

Nissan Pulsar Nismo macht Jagd auf den Golf GTI. Die zwei dicken knallroten Endrohre sind nicht das einzige Designelement, mit dem der Nissan Pulsar Nismo auch optisch Stärke zeigt (Quelle: Hersteller)

Die zwei dicken knallroten Endrohre sind nicht das einzige Designelement, mit dem der Nissan Pulsar Nismo auch optisch Stärke zeigt (Quelle: Hersteller)

Wenn Nissan den auf dem Autosalon Paris als Studie vorgestellten Pulsar Nismo in Serie gehen lässt, stellen die Japaner damit definitiv einen Golf GTI-Jäger auf die Straße. Optisch zeigt der kompakte Viertürer unverhohlen die Muskeln, die er auch unter der Motorhaube zu bieten hat.

Nissan baut seine Familie sportlicher Nismo-Modelle aus. Offiziell noch als Studie deklariert, feiert nun die Dynamik-Variante des neuen Kompaktmodells Pulsar auf dem Pariser Autosalon Premiere.

Nissan Pulsar Nismo: Krawalliger Kompakter

Wo der gerade vorgestellte Serien-Pulsar vor allem auf Raumangebot und Komfort setzt, gibt die Nismo-Version zumindest als Studie optisch den Krawallbruder. Eine auffällige rote Spoilerlippe, extra große Lufteinlässe, rote Seitenschweller und ein Diffusor mit mächtigen integrierten Endrohren zeigen die Zusatzkraft des serienmäßig relativ bieder daherkommenden Fünftürers.

Viel PS für wenig Geld

Für den Antrieb der Vorderräder dürfte eine auf bis zu 218 PS aufgerüstete Variante des 1,6-Liter-Turbobenziners sorgen. Der Vierzylinder kommt so auch im Mini-Crossover Juke Nismo RS zum Einsatz, der ebenfalls in Paris Premiere feiert und den bisherigen Juke Nismo mit 200 PS ersetzt.

Sollte der Pulsar Nismo wie erwartet in Serie gehen, würde er vor allem gegen den VW Golf GTI (bis zu 230 PS) antreten. Preislich dürfte er sich allerdings wohl deutlich unterhalb des mindestens 28.675 Euro teuren Wolfsburgers einordnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal