Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi Q3: Facelift für das Kompakt-SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Facelift für das Kompakt-SUV  

Audi schärft Q3 und RS Q3 nach

06.11.2014, 11:50 Uhr | t-online.de

Audi Q3: Facelift für das Kompakt-SUV. Facelift für den Audi Q3 (Quelle: Hersteller)

Facelift für den Audi Q3 (Quelle: Hersteller)

Audi frischt den Q3 auf: Das Kompakt-SUV bekommt stärkere Motoren, mehr optischen Schliff und zusätzliche Ausstattungen. Ebenfalls überarbeitet wurde die starke Version - der Audi RS Q3. Beide Modelle sind ab Februar im Handel zu haben.

Auffällig: Der Q3 trägt einen neu gestalteten Singleframe-Grill mit jetzt flächig und farbig abgesetzten oberen Schrägen. Ansonsten hat sich nicht allzu viel getan: Bei den neu gezeichneten Scheinwerfern ist die Xenon-plus mit LED-Tagfahrlicht jetzt Serie; LED-Scheinwerfer gibt es optional.

Der Audi Q3 trägt nun auch dynamische Blinklicht (wie der Audi A8) in den leicht überarbeiteten LED‑Heckleuchten.

Audi Q3 mit sechs Motoren

Die drei TFSI- und drei Diesel-Vierzylinder kommen gesteigerter Leistung bei gleichzeitig geringerem Verbrauch: der CO2-Ausstoß ist laut Audi bis zu 17 Prozent gesunken. Sie haben 1,4 und 2,0 Liter Hubraum; die Leistung reicht von 120 bis 220 PS. Alle Aggregate halten die Abgasnorm Euro6 ein.

Der Fünfzylinder mit 2,5 Liter Hubraum im Audi RS Q3 leistet nun 340 PS und bietet 450 Newtonmeter Drehmoment; ebenso erfüllt er jetzt auch die Euro6-Norm. Das Topmodell der Baureihe beschleunigt in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und weiter auf begrenzte 250 km/h.

Q3 ist gleich groß geblieben

In der Basisversion wiegt der neue Audi Q3 1385 Kilogramm. Die Maße des kompakten SUV sind nahezu identisch geblieben. Er misst 4,39 Meter in der Länge, 1,83 Meter in der Breite und 1,59 Meter in der Höhe, sein Radstand beträgt weiterhin 2,60 Meter.

Der Gepäckraum bietet 460 Liter Volumen; durch Umklappen der geteilten Lehnen lässt sich der Platz auf 1365 Liter erweitern.

Viel Technik gegen Aufpreis

Ansonsten lässt sich für das kleine SUV gegen Aufpreis mit jeder Menge Assistenzsystemen wie Totwinkelwarner, Spurwechselwarner oder LED-Innenraumpaket aufrüsten. Infotainment-Freunde können sich über das System MMI Navigation plus freuen. Zusammen mit dem System Audi connect lässt sich die Navigation mithilfe von Google Earth und Google Street View genießen.

Für den Q3 ruft Audi mindestens 26.900 Euro auf. Der RS Q3 kostet mindestens 56.600 Euro. Gefertigt wird das SUV im spanischen Martorell nahe Barcelona.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal