Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mercedes S-Klasse: Der XXL-Pullmann kommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

XXL-Pullmann kommt  

So baut Mercedes die S-Klasse aus

09.01.2015, 11:46 Uhr | dpa-tmn

Mercedes S-Klasse: Der XXL-Pullmann kommt. Erlkönig Mercedes Pullmann (Quelle: SB-Medien)

Erlkönig Mercedes Pullmann (Quelle: SB-Medien)

Die Mercedes S-Klasse wächst und wächst und wächst. Der Stuttgarter Autobauer will sein Flaggschiff künftig in sechs Varianten anbieten. Das hat Daimler-Chef Dieter Zetsche jetzt bestätigt. Nach der Limousine mit kurzem und verlängertem Radstand sowie dem Coupé hat er noch drei weitere Spielarten der Luxuslimousine angekündigt.

Demnach ist erstmals auch ein neuer Pullman mit XXL-Radstand und optionaler "Protokollar-Bestuhlung" in drei Sitzreihen geplant; auch ein Cabrio soll es geben. Beide Versionen sollen noch dieses Jahr präsentiert und binnen der nächsten 15 Monate eingeführt werden.

Neben dem enorm langen Radstand lässt diese extralange S-Klasse keine Wünsche mehr offen. Der Mercedes Benz S600 Pullmann wird bei Brabus in Bottrop gebaut. Neben einer sehr luxuriösen Innenausstattung wird der neue Pullmann auch einiges an Sicherheit bieten.

Rollendes "Raumschiff" 
So stellt sich Mercedes die Zukunft des Autos vor

Der Autohersteller präsentiert sein Konzeptfahrzeug F015 auf der CES in Las Vegas. Video

Maybach-Variante für die S-Klasse

Den nächsten Schritt bei der Familienplanung markiert allerdings das Comeback des Maybach. So nennt Mercedes die bislang längste und luxuriöseste Variante der S-Klasse, für die der Radstand gegenüber der aktuellen Langversion noch einmal um 20 Zentimeter auf 5,45 Meter gestreckt wurde.

Die Preise steigen damit gegenüber der bisherigen Langversion um gut 20.000 Euro und beginnen bei 134.054 Euro für den S 500 mit einem 455 PS starken V8-Benziner. Der S 600 Maybach mit V12-Motor und 530 PS kostet mindestens 187.842 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal