Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Kompaktklasse wird immer stärker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakte Kracher  

Unter 300 PS geht fast nichts mehr

04.02.2015, 08:37 Uhr | t-online.de

 Kompaktklasse wird immer stärker. Fahrwerte eines Sportwagens: Kompaktklasse wird immer stärker (Quelle: Hersteller)

Fahrwerte eines Sportwagens: Kompaktklasse wird immer stärker (Quelle: Hersteller)

Die Kompaktklasse ist längt kein Sammelbecken mäßig spannender Allrounder mehr. Nahezu jeder Hersteller hat seinem Kompakten eine Leistungssteigerung verpasst, die sogar Sportwagen erzittern lässt. Aktueller König der kleinen Boliden ist der Audi RS3 mit 367 PS - aber sein Thronfolger steht schon in den Startlöchern.

Ford zeigt den neuen Focus RS

Der neue Ford Focus RS generiert mehr Leistung aus weniger Töpfen. Die PS-Zahl wurde um 15 auf 320 PS erhöht und kommt in Zukunft - man ahnt es schon - aus einem Vierzylinder. Die Maschine mit 2,3 Litern Hubraum stellt auch die Basismotorisierung des neuen Ford Mustang.

Erstmals wird der Focus RS auch mit Allradantrieb ausgestattet, um die üppige Motorleistung sinngerecht in Vortrieb zu verwandeln. Einen Preis hat Ford noch nicht bekannt gegeben. Mehr zum Ford Focus RS.

UMFRAGE
Welchen dieser Kompaktsportler würden Sie sich mal näher anschauen?

Der König heißt Audi RS3

Mit der Neuauflage des Audi RS3 setzen sich die Ingolstädter die Krone der Kompaktsportler auf. Mit seinen 367 PS aus dem bekannten Fünfzylinder-Triebwerk galoppieren so viele Pferde unter der Haube wie bei keinem anderen Kompaktsportler.

So sorgen nicht nur die 465 Newtonmeter maximales Drehmoment für gute Laune, die ab gut 1600 Umdrehungen auf Pedalimpulse warten. Null auf Tempo 100 schafft der RS in 4,3 Sekunden und lässt mit seinem Tatendrang erst bei 280 km/h nach. Mehr zum neuen RS3.

Der Preis hat es in sich: Knapp 50.000 Euro werden fällig.

Mercedes (CL)A 45 AMG

Die stärkste A-Klasse von Mercedes kommt mit einer Zweiliter-Maschine und ist der stärkste Serien-Vierzylinderturbo der Welt. Die 360 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment können wahlweise in der kompakten A-Klasse oder der Sportlimousine CLA geordert werden.

Anzeige 
Wollen Sie einen neuen Golf kaufen?

Autosuche leicht gemacht. Finden Sie Ihren neuen Gebrauchten. Jetzt suchen

Die beeindruckende Literleistung von 181 PS haben sonst nur Supersportwagen. Preislich startet der AMG-CLA bei gut 57.000 Euro. Wir haben beide Fahrzeuge getestet.

Honda Type R in der vierten Auflage

Der bislang stärkste Fronttriebler kommt dieses Jahr in Form des Honda Civic Type R auf den Markt. Die vierte Auflage der Stufenhecklimousine wurde 2014 auf dem Autosalon Paris vorgestellt, demnach erhält der Japaner erstmals Turboaufladung und soll dadurch mehr als 280 PS aus einem Zweiliter-Vierzylinder generieren.

Im Vergleich 
Seat Leon Cupra gegen Leon TGI

Trotz des enormen Leistungsunterschieds von 170 PS haben die beiden einiges gemeinsam. Video

Damit sich die Leistung des kompakten Boliden nicht nur in schwarzen Gummistreifen auflöst, soll der Nippon-Racer eine spezielle Gummimischung erhalten, um die Traktion zu erhöhen. Einen Preis hat Honda noch nicht genannt.

VW Golf R bekommt doppelten Nachwuchs

Sportliche Volkswagen-Fans kommen nicht um den 300 PS starken Golf R herum (Hier haben wir ihn getestet). Dieser schöpft seine Kraft aus einem 2,0 TSI und katapultiert seine Insassen bald auch als Variant über die Straßen. Mehr zum neuen VW Golf R Variant.

Für den Golf R werden mindestens 39.000 Euro fällig, beim Variant sind es knapp 43.000

Doch aus Wolfsburg weht bereits ein neuer, noch aggressiverer Wind. Demnach soll die 2014 vorgestellte Studie R400 in Serienproduktion gehen. Der R400 kommt mit mindestens 400 PS und fliegt nach 3,9 Sekunden über die 100er-Markierung, erst bei Tempo 280 wird er elektronisch eingebremst. Mehr zum VW Golf R 400.

Spanisches Temperament mit deutschen Genen: Seat Leon Cupra 280

Auf den ersten Blick wirkt der Seat Leon Cupra 280 ziemlich harmlos, zumindest nicht wie einer, der in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 stürmt. Die 280 PS kitzeln die Ingenieure aus dem 2,0-Turbo des Golf GTI.

Federungskomfort und DSG-Getriebe machen deutlich: dieses Auto ist eine Kampfansage an den schnöden Landstraßen-Alltag. Wir haben den Seat Leon Cupra 280 DSG getestet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal