Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Skoda Superb Combi: Erlkönig auf frischer Fahrt ertappt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skoda Superb Combi  

Erlkönig auf frischer Fahrt ertappt

20.03.2015, 12:20 Uhr | SB-Medien, t-online.de

Skoda Superb Combi: Erlkönig auf frischer Fahrt ertappt. Der Skoda Superb Combi wird auf der IAA 2015 vorgestellt. (Quelle: SB-Medien)

Der Skoda Superb Combi wird auf der IAA 2015 vorgestellt. (Quelle: SB-Medien)

Anfang März hatte Skoda die Limousine des neuen Skoda Superb auf dem Autosalon Genf vorgestellt. Die Combi-Version der beliebten Mittelklasse schieben die Tschechen auf der IAA 2015 hinterher, unser Erlkönig-Fotograf hat sie bereits jetzt eingefangen.

Der Mittelklasse-Kombi ist bis zur B-Säule identisch mit der Limousine und basiert ebenso auf dem modularen Querbaukasten aus dem VW-Konzern. Auch der Superb Combi wird dadurch deutlich wachsen.

Bereits die Limousine hat einen Zuwachs von 2,7 Zentimeter in die Länge, 4,7 Zentimeter in der Breite und 0,6 Zentimeter in der Höhe erfahren. Die Dachlinie zieht sich deutlich tiefer als bisher, wie es auf den Bildern aussieht, scheint der hinter Überhang deutlich länger auszufallen als bei der Limousine.

"Neue Dimension" 
Skoda präsentiert den neuen Superb

Mit mehr Platz, mehr Leistung und einem dynamischeren Eindruck wollen die Tschechen die Mittelklasse aufmischen. Video

Skoda Superb Combi: Es wird luxuriös

Der Superb wird mit einem deutlichen Mehr an Assistenzsystemen aufwarten, insgesamt 29 "Simply-Clever-Details" sollen besonders den VW Passat herausfordern. Zum anderen sollen sich per Smart Link nun nahezu alle Android- und Apple-Geräte problemlos mit dem Fahrzeug koppeln lassen. Auf dem bis zu acht Zoll großen TFT-Bildschirm stehen vier Infotainmentsysteme zur Auswahl.

Kleinere Motoren mit mehr Leistung

Doch anders als noch der 260 PS starke und 3,6 Liter große Sechszylinder des bisherigen Topmotors gibt sich die neue Motoren-Speerspitze mit weniger zufrieden. Allerdings nicht mit weniger Leistung, sondern mit 1,6 Litern weniger Hubraum und mit nur vier Brennkammern. Die Leistung ist im Gegenzug um 20 PS auf 280 PS angestiegen. 5,8 Sekunden vergehen beim Sprint bis Tempo 100. Der Allradler mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe wird bis zu 250 Kilometer pro Stunde schnell sein.

Preise noch nicht bekannt

Die Markteinführung der Limousine startet in Deutschland bereits im Juni 2015. Die Kombiversion Skoda Superb Combi wird erst auf der IAA 2015 vorgestellt und rollt dann im Laufe des Jahres zum Händler. Der aktuelle Superb Combi startet bei 25.290 Euro, der Einstiegspreis der Limousine steigt um 300 Euro auf nun 24.590 Euro.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal