Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Audi A4 B9 Avant Erlkönig: Erste Bilder des neuen Mittelklasse-Kombis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi A4 Avant Erlkönig  

Erste Bilder des neuen Mittelklasse-Kombis

22.04.2015, 12:14 Uhr | t-online.de

Audi A4 B9 Avant Erlkönig: Erste Bilder des neuen Mittelklasse-Kombis. Hier fährt der neue Audi A4 Avant (Quelle: Baldauf/SB-Medien)

Hier fährt der neue Audi A4 Avant (Quelle: Baldauf/SB-Medien)

Auf der IAA im September präsentiert Audi den neuen A4 - zunächst jedoch nur die Limousine. Der Avant genannte Kombi der Ingolstädter Mittelklasse kommt dann erst im Frühjahr 2016. Erste Eindrücke der kommenden Kombi-Version liefern aber schon Erlkönig-Bilder, die jetzt erstmals aufgetaucht sind.

Ähnlich wie die Limousine zeigt auch der Avant das von Audi nun schon seit etlichen Jahren gewohnte Design. Auch bei den Abmessungen wird sich wohl wenig verändern. Nach Informationen von "Auto, Motor und Sport" kommt der neue Kombi auf eine Länge von rund 4,70 Metern, die Breite beträgt rund 1,80 Meter, die Höhe rund 1,40 Meter.

Keine Experimente

Die Frontpartie des Avant gleicht natürlich dem der neuen Limousine: Der Singleframe genannte Kühlergrill bekommt angeschrägte Ecken und wird etwas breiter. Die Scheinwerfer rücken direkt an den Grill heran und sollen auf Wunsch auch mit Voll-LEDs ausgerüstet werden können.

Foto-Serie mit 3 Bildern

Auch am Heck wagt Audi keine Experimente: Die breite D-Säule fällt wie gewohnt relativ flach ab, ein kleiner Dachkantenspoiler beschirmt die Heckscheibe. Am Ladevolumen des Avant dürfte sich demnach gegenüber den 490 bis 1430 Litern des aktuellen Modells auch nicht viel ändern.

A4 bekommt Hybrid-Antrieb

Unter der Motorhaube des A4 Avant sollen nach Informationen von "Auto-Bild" Benziner von 125 bis 272 PS und Diesel von 120 bis 272 PS zum Einsatz kommen. Außerdem bietet Audi erstmals auch einen Hybrid an, dessen 225 PS starker 2,0-TFSI-Motor von einem 35-PS-Elektromotor an der Hinterachse unterstützt wird.

Für die Kraftübertragung soll beim neuen Kombi optional ein Doppelkupplungsgetriebe mit neun statt bisher sieben Fahrstufen zur Verfügung stehen.

Neues soll es laut "Auto, Motor und Sport" auch im Innenraum des neuen A4 geben. So wollen die Ingolstädter künftig auch in der Mittelklasse ein Head-up-Display anbieten. Außerdem soll das schon aus A8, A6 und A3 bekannte Touchpad als Bedienzentrale nun auch im A4 Einzug halten.

Am Start 
Audi präsentiert die dritte Generation des TT

Wer viel Fahrspaß erleben möchte, ist mit diesem Wagen gut bedient. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal