Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Highlights der IAA 2015: Das zeigen die deutschen Hersteller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: Hersteller)

Viele große und starke Modelle  

Was die deutschen Autobauer auf der IAA 2015 auffahren

07.09.2015, 15:28 Uhr | Press-Inform

Highlights der IAA 2015: Das zeigen die deutschen Hersteller. Bei den deutschen Autobauern gibt es viel Neues zu entdecken. (Quelle: Hersteller)

Bei den deutschen Autobauern gibt es viel Neues zu entdecken. (Quelle: Hersteller)

Wenn sich am 17. September die Tore der IAA 2015 in Frankfurt für die Besucher öffnen, stehen vor allem die deutschen Hersteller im Fokus. Das Auto-Portal von t-online.de verrät Ihnen jetzt schon, welche Neuheiten von Audi, BMW, Mercedes, Opel und Volkswagen zu bestaunen sein werden.

IAA 2015: Deutsche Oberklasse erneuert

Zu den großen deutschen Messestars zählen in diesem Jahr die großen Oberklasse-Neuheiten. So verpasst Audi seinem Flaggschiff A8 den Buchstaben S und den Zusatz "plus" im Namen. Herauskommt ein 145.000 Euro teures und 605 PS starkes sowie 305 km/h schnelles Luxusgefährt. Mehr zum Audi S8 plus

Mercedes-Benz lässt das sehenswerte S-Klasse Cabrio von der Kette. Seit 1971 ist es der erste offene, luxuriöse Viersitzer der Schwaben. 455 und 585 PS stehen hier zur Wahl. Das Stoffverdeck des 5,02 Meter langen Cabrios verschwindet nach 20 Sekunden und bis Tempo 60. Mehr zum Mercedes S-Klasse Cabrio

BMW stellt neuen 7er vor

Aus dem Hause BMW rollt der dritte Luxusliner im Bunde an: Der neue BMW 7er. Mit 200 Kilogramm weniger auf den Stahl- und Karbonhüften verfügt er serienmäßig über eine Luftfederung und eine Hinterachslenkung sowie jede Menge neuester Technik. Besonders die Option, dass der neue Siebener ohne Fahrer an Bord in eine Parklücke rangiert, sorgt hier für große Augen. Mehr zum BMW 7er

Neben den Flaggschiffen der großen Drei tummeln sich jede Menge weitere Neuheiten. Eine von ihnen ist der neue Audi A4. Sowohl Limousine als auch Avant stehen ab Herbst dieses Jahres zu Preisen ab 30.000 Euro bei den Händlern. Mit 340 PS wesentlich sportlicher geht es mit dem Audi SQ5 TDI zur Sache. Das 4,37 Meter lange SUV braucht nur 5,1 Sekunden bis Tempo 100. 6,6 Liter Diesel soll es nur benötigen. Mehr zum Audi A4

Neuer Porsche Pajun und 911er Facelift

Noch weniger verbrauchen soll der kleine Bruder des Porsche Panamera mit elektrischem Antrieb. 500 Kilometer soll er am Stück zurücklegen können, leider erst ab 2018. Neben dem Pajun ist der überarbeitete Porsche 911 zu sehen. Leicht modifizierte Stoßfänger, Schürzen und Leuchteinheiten sind nur die Spitze des Facelift-Eisbergs. Denn unter der Motorhaube werden die 3,4 und 3,8 Liter Saugmotoren durch einen Dreiliter-Turbo-Motor ersetzt. Mehr zum Porsche 911

Bei BMW ist neben dem Markenaushängeschild des neuen Siebeners der ebenfalls neue X1 zu und der aufgefrischte BMW 3er zu bewundern. Das Topmodell mit Benziner leistet 231 PS. Gleichzeitig feiert bei Tochterunternehmen Mini der neue Clubman seine Premiere. Der neue Kombi-Mini mit den zwei Hecktüren verfügt, anders als die erste Generation, über vorn angeschlagene Front- und Fond-Türen. Mehr zum BMW X1

Anzeige 
Welcher Gebrauchte ist dein Nächster?

Finde deinen neuen Wagen in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Opel trumpft mit dem Astra auf

Bei Opel aus Rüsselsheim steht der neue Astra als Schräghecklimousine im Messe-Rampenlicht. Die PS-Spannweite reicht zunächst von 95 PS beim 1,0-Liter großen Dreizylinder-Benziner bis hin zu einem 200-PS-Ottmotor, der ebenfalls aufgeladen zunächst die Top-Motorisierung sein wird. Besonderer Beliebtheit dürfte sich der 145 PS starke Turbobenziner mit 1,4 Litern Hubraum erfreuen. Dass ein OPC-Sportler später nachgereicht wird, dürfte keine Überraschung mehr sein. Mehr zum Opel Astra

Bei Volkswagen stehen in diesem Jahr die Premieren des neuen Tiguan, des T6 samt California-Version und die des Golf Cabrio im Fokus des Geschehens. Letzteres, das noch auf der Vorgängerversion Golf VI basiert, hat neue Stoßfänger und neue Seitenschweller bekommen. Ab November steht das neue Golf Cabrio für unveränderte 25.100 Euro beim Händler.

Bei rund 1000 Euro mehr dürfte die Preisliste des neuen Tiguan beginnen. Zwischen 125 PS und 220 PS beträgt die Leistungsspanne. Eine echte R-Version mit rund 300 PS soll 2017 folgen. Mehr zum VW Tiguan

Mercedes setzt auf starke Typen

Mercedes bietet in diesem Jahr richtig viel zum Träumen. So stehen neben dem Star, dem Cabrio der S-Klasse, eine geliftete A-Klasse, das neue C-Klasse Coupé samt Topversion AMG C 63, der neue GLC und der neue GLE. Zur neuen A-Klasse gesellt sich von Anfang an das Topmodell A 45 AMG. Die Neuheit hier: Anstatt der sehr beachtlichen 360 PS stehen nun 381 PS zur Verfügung. Mehr zum Mercedes C-Klasse Coupé

Noch sportlicher wird das Mercedes AMG C 63 Coupe vom bekannten Achtzylinder-Turbo mit vier Litern Hubraum und zwei Leistungsstufen von 476 PS und 510 PS angetrieben. Die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h lässt sich durch das so genannte Driver’s Package auf 290 km/h erheben.

Eine der kleinsten, aber nicht unwichtigsten Weltpremieren rollt ohne Verdeck in die Messehallen: das neue Smart Fortwo Cabrio. Zum Start ist es mit zwei Motorvarianten mit 71 PS sowie 90 PS erhältlich, die entweder mit einer Fünfgang-Handschaltung oder einem Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal