Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

LA Auto Show 2015: Auto-Neuheiten und Highlights aus Los Angeles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autos für Sonnenanbeter  

Das sind die Highlights der LA Auto Show 2015

23.11.2015, 14:50 Uhr | Stefan Grundhoff, Press-Inform

LA Auto Show 2015: Auto-Neuheiten und Highlights aus Los Angeles. Neue auf der LA Autoshow: Hyundai Elantra. (Quelle: Hersteller)

Neue auf der LA Autoshow: Hyundai Elantra. (Quelle: Hersteller)

Los Angeles hat es bislang nicht geschafft, der Detroit Motorshow den Rang abzulaufen. Doch die diesjährige Auflage der Automesse in Kalifornien zeigt einmal mehr, dass die USA Platz genug für zwei derartige Veranstaltungen bieten. Wir zeigen Ihnen die Highlights der LA Auto Show (20.11. - 29.11.2015).

+++ Hyundai packt den neuen Elantra aus +++

Hyundai enthüllt die sechste Generation des Elantra. Das Design wurde komplett neu gestaltet: Im Zentrum steht der markentypische Hexagonal-Kühlergrill, der von aufrecht stehenden LED-Tagfahrleuchten flankiert wird.

Die Basisversion verfügt serienmäßig über eine Bluetooth-Freisprech- und Audio-Streaming-Funktion. Die neuen Multimediasysteme bieten laut Hyundai einen Online-Zugang, unter anderem für Echtzeit-Navigationsdaten.

+++ Fiat enthüllt neuen 124 Spider +++

Fiat zeigt den Bruder des Mazda MX-5. Der 124 Spider feiert seine Premiere in LA. Der Roadster tritt optisch mit tief liegenden Scheinwerfern und dem Retro-Heck eigenständig auf. Außerdem nutzen die Italiener für den Antrieb ihren aus diversen Modellen bekannten 1,4-Liter-Turbo mit 140 PS.

Der Zweisitzer kommt mit einem eigenständigen Design und Anspielungen an den Vorfahren aus den 60er Jahren - so zum Beispiel die nach innen abgeflachte Heckpartie. (Quelle: Hersteller)Der Zweisitzer kommt mit einem eigenständigen Design und Anspielungen an den Vorfahren aus den 60er Jahren - so zum Beispiel die nach innen abgeflachte Heckpartie. (Quelle: Hersteller)

Geschaltet wird per Hand durch sechs Gänge, eine Automatik wird es wohl nur in den USA geben. Unverändert bleibt das technische Konzept mit Hinterradantrieb und Leichtbau. Wie der Mazda wird auch der Fiat nur knapp mehr als eine Tonne wiegen. Die Markteinführung in Deutschland erfolgt im Sommer. Preislich dürfte der Italo-Roadster bei etwa 24.000 Euro starten.

+++ Mazdas großes SUV setzt auf Turbo +++

Nun also doch: Erstens kommt der Mazda CX-9 wieder, und zweitens kommt die neuste Version des hochverdichteten Skyactiv-Motors nicht mehr ohne Turboaufladung aus. Der 2,5 Liter große Benziner mit 250 PS Leistung arbeitet im neuen Oberklasse-SUV, das bis zu sieben Sitze bietet. 2016 kommt der Crossover als Fronttriebler oder mit Allradantrieb auf den Markt. Ob der 5,07 Meter lange Mazda CX-9 auch nach Europa kommt, ist noch nicht klar. 

Der Mazda CX-9 kommt wieder. Das Oberklasse-SUV startet 2016 vorerst nur in den USA. (Quelle: Hersteller)Der Mazda CX-9 kommt wieder. Das Oberklasse-SUV startet 2016 vorerst nur in den USA. (Quelle: Hersteller)

+++ Neues Infiniti-SUV QX30 +++

Wie schon der kompakte Q30 basiert der Japaner auf einer Mercedes-Plattform. Der Zwilling des Mercedes GLA hat ein eigenständiges Design. Die QX-30-Motoren stimmen weitgehend mit denen des Infiniti Q30 überein und leisten zwischen 107 PS im Basis-Diesel und 208 PS im Benzin-Topmodell QX30 2,0t.

Während die Basisversionen über eine manuelle Sechsgang-Handschaltung verfügen, sind die Topmotorisierungen mit einem siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe unterwegs. Die 1,6 Liter großen Benziner leisten 121 und 154 PS. Marktstart für den Infiniti QX30 wird im Sommer 2016 sein. 

Infiniti QX30: Kompakt-SUV auf Basis des Mercedes GLA. (Quelle: Hersteller)Infiniti QX30: Kompakt-SUV auf Basis des Mercedes GLA. (Quelle: Hersteller)

+++ Der Ford Kuga bekommt ein Facelift +++

In Amerika heißt das SUV Escape. Das aufgefrischte Modell ist von außen sofort am neuen, wuchtigen Kühlergrill zu erkennen. Innen gibt es weniger Knöpfe und eine verbesserte Konnektivität. Neue Sicherheitssysteme halten Einzug, unter anderem auch ein adaptiver Tempomat oder ein Notbremsassistent. Für den amerikanischen Markt gibt es zwei neue Ecoboost-Benziner mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum, die 180 und 245 PS leisten.

Facelift für den Ford Escape - in Europa heißt das Kompakt-SUV Kuga. (Quelle: Hersteller)Facelift für den Ford Escape - in Europa heißt das Kompakt-SUV Kuga. (Quelle: Hersteller)

+++ Mercedes zeigt neuen SL +++

Der überarbeitete Mercedes SL feiert seine Premiere. Die seit 2012 gebaute siebte Generation des Roadsters nähert sich innen wie außen optisch der S-Klasse an. Zu den auffälligsten Änderungen zählt ein neuer Kühlergrill im Diamant-Stil, der von neuen LED-Scheinwerfern flankiert wird. Anfang 2016 ist der Roadster des Modelljahrs 2017 zu haben.

LA Auto Show 2015: Neuer Mercedes SL am Start. (Quelle: Hersteller)LA Auto Show 2015: Neuer Mercedes SL am Start. (Quelle: Hersteller)

Basismotor bleibt wie bisher der auf 367 PS erstarkte SL 400 und dem 455 PS starken Volumenmodell des SL 500. Neu sind die einstellbaren Fahrprogramme und die Neunstufenautomatik, die neben einem reduzierten Verbrauch für noch weichere Gangwechsel sorgen soll. Der sportliche Markenableger AMG steuert wie schon bisher zwei weitere SL-Versionen bei. Der Mercedes AMG SL 63 leistet 585 PS und 900 Newtonmetern maximales Drehmoment; der V12 des AMG SL 65 legt mit 630 PS und 1000 Newtonmetern nochmals deutlich nach. 

+++ Neuer Dünen-Käfer von VW +++

Volkswagen präsentiert den neuen Beetle Dune. Der "Käfer" bekommt zahlreiche Offroad-Applikationen, 18-Zoll-Räder und eine höher gelegte Karosserie. Die Preise für das Coupé beginnen ab 23.625 Euro und 27.800 Euro für das Cabriolet

Der neue Beetle Dune ist als Coupé und Cabrio zu haben. (Quelle: Hersteller)Der neue Beetle Dune ist als Coupé und Cabrio zu haben. (Quelle: Hersteller)

Zudem zeigen die Wolfsburger den überarbeiteten amerikanischen VW Passat, der nunmehr mit LED-Scheinwerfern, neuer Navigationseinheit und zusätzlichen Fahrerassistenzsystemen im US-Werk in Chattanooga vom Band läuft.

Noch schicker und ebenfalls aus dem Volkswagen-Konzern: der neue Audi A4.

+++ Neuer Fiat-Roadster am Start +++

Noch interessanter ist für viele der italienische Zwilling des neuen Mazda MX-5. In Los Angeles ist der Fiat 124, mit einem wahrhaft traditionsreichen Namen ausgestattet, erstmals zu bestaunen.

+++ Chevrolet Camaro wird leichter +++

Die internationalen Sonnenanbeter dürften sich ebenfalls über den neuen Chevrolet Camaro freuen. Das amerikanische Musclecar ist am Pazifik nicht nur als Coupé, sondern gleich auch als Cabrioversion zu bestaunen. Beide sollen knapp 100 Kilogramm abgespeckt haben, um Druck zu machen auf den erfolgreichen Ford Mustang.

+++ Honda in Amerika stark +++

Die breite Masse der Amerikaner dürfte sich auf die nächsten Generationen von Hyundai Elantra und Honda Civic freuen, die ebenfalls enthüllt wird. Seine zweite Modellpflege bekommt in den USA der bei uns erfolglose Honda CR-Z. Ebenfalls mit Fokus auf den US-Markt: der Buick LaCrosse und der Lexus LX.

+++ Range Rover Evoque für Sonnenanbeter +++

Keine US-Messe ohne ein gigantisches Angebot an neuen SUV und GeländewagenLand Rover hat seinem Erfolgsmodell Range Rover Evoque mit einer Cabrioversion das Dach abgenommen. Eine neue SUV-Nische mit Aussicht auf Erfolg? 

+++ Cadillac fährt mit dem XT5 vor +++

Wer es noch amerikanischer mag, wagt einen Blick auf den neuen Cadillac XT5, dem Nachfolger des zumindest in den USA erfolgreichen SRX als kleinen Bruder vom Escalade. 

Cadillac zeigt seinen neuen Crossover XT5. (Quelle: Hersteller)Cadillac zeigt seinen neuen Crossover XT5. (Quelle: Hersteller)

+++ Bentley Bentayga erstmals in den Staaten +++

Erstmals in den USA zu sehen: der mächtigen Luxus-Geländewagen Bentley Bentayga mit seinem 609 PS starken W12-Triebwerl und der betont sportlich positionierte Jaguar F-Pace, die beide insbesondere in den USA auf Kundenfang gehen sollen.

+++ Mitsubishi mit Modellpflege +++

Etwas überschaubarer in Dimensionen und Bedeutung ist die Modellpflege des Mitsubishi Outlander Sport, der in Europa als ASX verkauft wird und technische Basis für Modelle wie den Peugeot 4008 und den Citroen C-Crosser ist.

Die Los Angeles Autoshow, erstmals im Jahre 1907 eröffnet, hat ihren eigenen Platz im sonnigen Spätherbst gefunden. Gerade die Europäer kommen gern in die Stadt der Engel und in das vergleichsweise moderne Messegelände im Herzen der Millionen-City.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal