Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Detroit Motor Show (NAIAS) 2016: Neuer Lincoln Continental enthüllt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuheiten im Ticker  

Die Highlights der Detroit Motor Show 2016

13.01.2016, 12:05 Uhr | t-online.de

Detroit Motor Show (NAIAS) 2016: Neuer Lincoln Continental enthüllt. 2017 gibt es wieder einen Lincoln Continental. (Quelle: Reuters)

2017 gibt es wieder einen Lincoln Continental. (Quelle: Reuters)

Die Detroit Motor Show (NAIAS) ist wie immer die erste große Automesse im Jahr - und eine der wichtigsten. Vom 11. bis zum 24. Januar 2016 präsentieren die Hersteller wieder viele neue Modelle. Wir zeigen Ihnen die Neuheiten.

+++ Neuer Lincoln Continental enthüllt +++

Die neue Luxus-Limousine aus dem Ford-Konzern soll 2017 auf den Markt kommen. Das letzte Modell diesen Namens war 2002 ausgelaufen. Angetrieben wird der Continental von einem 400 PS starken V6. Viel Luxus und zahlreiche Assistenten sollen den Aufenthalt an Bord angenehm gestalten.

+++ Force 1: Fisker ist wieder da +++

Möge die Kraft mit euch sein: Der VLF Force 1 ist ein Produkt des Designers Henrik Fisker und General-Motors-Veteran Bob Lutz. Der Supersportwagen basiert auf der Dodge Viper und hat mit 745 PS den stärksten Serien-Saugmotor der Welt unter der Haube. Der Zehnzylinder mit 8,4 Litern Hubraum soll den Force 1 in drei Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und mehr als 350 km/h schnell sein. Die Preise in den USA sollen bei etwa 268.500 Dollar starten. 

+++ Honda zeigt Acura-Design der Zukunft +++

Das fast 5,20 Meter lange Acura Precision Concept soll zeigen, wie sich Honda das neue Design seiner Luxus-Marke, vor allem der Limousinen, vorstellt. Das viertürige Coupé ist mit vielen Ecken und Kanten scharf gezeichnet. Entworfen wurde das Concept Car vom Acura Design Studio in Kalifornien.

+++ Zehngang-Automatik im neuen Lexus LC 500 +++

Das sportliche Coupé LC 500 zeigt Design-Anleihen bei der Studie LF-FC und steht auf einer komplett neu entwickelten Plattform. Der Gegner für S-Klasse Coupé oder BMW 6er schaut aus superschmalen LED-Scheinwerfern und hat einen 5,0 Liter-V8-Motor mit einer Leistung von 473 PS und einem Drehmoment von 527 Newtonmeter unter der Haube. Eine Zehngang-Automatik schickt die Kraft an die Hinterräder - das bietet bislang kein anderer Hersteller. Nach Europa kommt das neue Topmodell wohl erst 2017. 

+++ Neue Marke Genesis zeigt Flagge +++

Hyundai hat jetzt eine eigene Nobelmarke - Genesis. Zur Auto Show haben die Koreaner ihr neues Topmodell Genesis G90 mitgebracht. Die 5,20 Meter lange Luxuslimousine hat einen längeren Radstand als die S-Klasse von Mercedes und wird wahlweise von einem 3,3-Liter V6 mit 370 PS, einem 315 PS starken 3,8-Liter-V6 oder einem Fünfliter-V8 mit 425 PS angetrieben. Ob der Luxus-Koreaner auch nach Europa kommt, ist noch unklar.

+++ Audis neues Brennstoffzellen-SUV +++

Die Studie h-tron concept soll mit großer Reichweite und sportlichen Fahrleistungen punkten. Die bis zu 110 kW starke Brennstoffzelle liefert Energie für zwei E-Motoren an Vorder- und Hinterachse. In weniger als sieben Sekunden soll das Elektroauto auf Tempo 100 schnellen. Die Reichweite: über 600 Kilometer.

+++ Audi enthüllt neuen A4 allroad quattro+++

Audi vervollständigt die A4-Modellpalette mit dem rustikalen Allroad, einer Variante, die in den SUV-geneigten USA durchaus ihre Käufer finden wird. Der Mittelklässler kommt mit Motoren mit bis zu 272 PS. Der A4 allroad quattro liegt 34 Millimeter höher als der Standard-A4.

+++ Ford Fusion / Mondeo geliftet +++

Die Front des Mittelklasse-Ford wurde leicht überarbeitet: Angeschnittene Scheinwerfer und eine neue Schürze frischen den Fusion auf, der in den USA bereits seit 2012 auf dem Markt ist. Unter der Haube gibt es neue Technik: Ein Notbremsassistent, ein adaptiver Tempomat oder eine verbesserte Version der Einparkautomatik. Auch der Innenraum wurde überarbeitet. Die amerikanischen Kunden dürfen sich auf einen 325 PS starken Biturbo-V6 freuen. Der Ford Fusion nimmt das Facelift des Ford Mondeo in Europa vorweg. 

+++ Ein aufregendes Coupé von Buick +++

Der Buick Avista zeigt eine klare Formensprache - mit langer Motorhaube und sanften Rundungen. Das viersitzige Coupé wird von einem 400 PS starken V6-Biturbo angetrieben. Die "Auto-Bild" vermutet hinter der GM-Studie schon den neuen Opel Calibra.

+++ S-Klasse Cabrio zeigt sich +++

Mercedes zeigt die S-Klasse als Cabrio - auch in einer bärenstarken, limitierten Version. Das Mercedes-AMG S 63 4Matic Cabriolet "Edition 130" geht mit einem 585 PS starken V8-Biturbo-Motor an den Start. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h gelingt in 3,9 Sekunden. Ähnlich beeindruckend ist auch der Preis: 226.457 Euro. 

+++ Mercedes zeigt seine neue E-Klasse +++

Einer der Höhepunkte wird die neue Mercedes E-Klasse sein. Auch sie orientiert sich optisch an einem bereits existierenden Modell - der S-Klasse. Genau wie das Flaggschiff soll die neue E-Klasse in punkto Sicherheit ganz vorne fahren: Neue Kamera-, Ultraschall- und Radarsysteme sollen ermöglichen, dass die E-Klasse teilautonom unterwegs ist und eigenständiger bremst als jemals zuvor. Mehr zur Mercedes E-Klasse

+++ Mercedes SLK wird zum SLC +++

Technisch und optisch ändert sich am kompakten Frischluft-Benz nicht viel. Immerhin öffnet das Dach jetzt auch bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h. Die Motorenpalette reicht von 156 PS bis zum AMG SLC 43, der einen 367 PS starken Sechszylinder-Biturbo unter der Haube hat. Die Preise für den Klappdach-Roadster starten vermutlich bei 35.000 Euro. Mehr zum neuen Mercedes SLC

+++ Kia stellt ein neues SUV zur Schau +++

Kia wird eine SUV-Studie enthüllen. Entworfen wurde sie im kalifornischen Designstudio der Marke. Das Konzeptfahrzeug gibt Ausblick auf die künftige Formensprache und ein mögliches Premium-SUV der Koreaner.

+++ VW Tiguan Concept offenbart Golf-Innenleben +++

Zwar kommt der neue VW Tiguan erst im Frühjahr auf den Markt, eine verschärfte Variante zeigen die Wolfsburger dennoch schon jetzt. Zudem gibt die Studie einen Ausblick auf diejenigen Features, mit denen der VW Golf ab dem Herbst ausgestattet wird. Mehr zum VW Tiguan GTE Active Concept

+++ Shelby Mustang: Pony-Car mit ordentlich Muckis +++

Mit einem aufgeladenen 5,2-Liter-V8 steht der neue Ford Mustang Shelby GT 350 auf der Messe. Er leistet 533 PS. Für die breite Masse ist die Modellpflege der Mittelklasse-Limousine Fusion (die US-Variante des Mondeo) von großem Interesse. Ebenso die Neuheiten, die Ford für den Kult-Truck und das meistverkaufte US-Fahrzeug F-150 aufgelegt hat.

+++ Lincoln Continental will deutsche Oberklasse angreifen +++

Die Ford-Premiumtochter Lincoln greift mit dem Continental den BMW 7er, die S-Klasse und den Audi A8 an. Die seriennahe Studie stand bereits auf der New Yorker Auto Show und überzeugte mit einem opulenten Innenraum.

+++ US-Mondeo steht in Detroit +++

Bei der Mutter Ford steht der überarbeitete Fusion. Interessant beim Facelift der amerikanischen Version des Ford Mondeo ist, dass statt des Automatik-Ganghebels, wie bei Jaguar, ein Drehknopf zum Einsatz kommen wird.

+++ Corvette soll elektrisch fahren +++

Chevrolet verleiht seiner Corvette elektrische Flügel. Die Studie "Corvette E Ray" dürfte der Vorbote eines reinen Elektro-Sportlers sein, ähnlich dem Porsche Mission E oder dem Aston Martin RapidE Concept.  

+++ BMW zwischen bärenstark und sparsam +++

BMW zeigt den neuen BMW X4 M40i. Das Topmodell mit TwinPower-Turbo-Sechszylinder holt aus drei Litern Hubraum eine Leistung von 360 PS und ein maximales Drehmoment von 465 Newtonmetern. In 4,9 Sekunden schnellt das SUV auf Tempo 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

+++ Neuer BMW M2 macht dicke Backen +++

Ein aufgeladener Reihensechszylinder mit drei Litern Hubraum tobt ebenfalls unter der Haube des kompakten Spaß-Coupés. 370 PS und ein Drehmoment von 465 Newtonmetern sorgen in 4,3 Sekunden für einen Sprint auf Tempo 100. Im Frühjahr startet der BMW M2 für 56.700 Euro. Mehr zum BMW M2

+++ Elektroauto BMW i3 als Kontrast +++

Aber BMW kann auch leise und sparsam: So werden das Elektroauto BMW i3 und der Hybridsportwagen BMW i8 gezeigt. Laut BMW ist der BMW i3 weltweit das drittmeist verkaufte Elektroauto.

+++ Neue Turbomotoren bei Infiniti +++

Die Mittelklasse-Limousine Q50 nimmt Abstand vom alten Sauger mit 3,5 Litern Hubraum - ab 2016 werkelt ein Dreiliter-V6 mit doppelter Turboaufladung unter der Haube. Er leistet entweder 300 oder 400 PS. Außerdem gibt es einen neuen Zweiliter-Turbo-Vierzylinder, der es auf 208 PS bringt.

+++ Volvo zeigt neuen S90 +++

Der neue Volvo S90 nutzt die Detroit Motor Show für seinen Auftritt, da die USA der wichtigste Markt für die Oberklasse-Limousine ist. Die fast fünf Meter lange Limousine wird neben Designelementen wie den Thors-Hammer-Scheinwerfern unter anderem das Fahrwerk und die Motoren des gerade erschienenen SUV  Volvo XC90 übernehmen. Mehr zum neuen Volvo S90

+++ Genesis G90 - neues Luxusmodell von Hyundai +++

Der 5,20 Meter lange Genesis G90 ist das erste Modell unter dem eigenen Label. Die hinterradgetriebene Luxuslimousine ist unter anderem mit dem Assistenzpaket "Genesis Smart Sense" ausgestattet: Dieser beinhaltet eine weiterentwickelte Geschwindigkeitsregelanlage und einen Spurhalte-Assistenten. 

+++ Porsche bringt starke 911er-Modelle +++

Porsche präsentiert die Spitzenmodelle der 911-Baureihe: 911 Turbo und 911 Turbo S. Der Biturbo-Sechszylinder mit 3,8 Liter Hubraum im 911 Turbo leistet jetzt 540 PS. Der 911 Turbo S entwickelt mit neuen Turboladern und größerem Verdichter nun 580 PS. Mehr zum neuen Porsche 911 Turbo

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal