Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Honda Civic Prototype: Neuer Kompakter kommt 2017

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Generation 10 kommt 2017  

Der neue Honda Civic wird sportlicher

01.03.2016, 08:00 Uhr | Wolfgang Gomoll, Press-Inform

Honda Civic Prototype: Neuer Kompakter kommt 2017. Honda Civic - Nummer zehn startet nächstes Jahr. (Quelle: Hersteller)

Honda Civic - Nummer zehn startet nächstes Jahr. (Quelle: Hersteller)

Anfang 2017 kommt der neue Honda Civic auf den Markt - mit einem deutlich entschärften Design. Das ist auf dem Autosalon Genf 2016 zu sehen, denn dort steht ein seriennaher Prototyp des Kassenschlagers aus Asien.

Der Honda Civic ist für den asiatischen Autobauer das, was man gemeinhin ein Brot-und-Butter-Auto nennt. Der Nippon-Golf erfreut sich in Europa einer großen Anhängerschar. 

Honda Civic: Weniger Extravaganz, mehr Sportlichkeit

Vor allem die letzten beiden Baureihen setzten sich durch ihr extravagantes Aussehen vom Einerlei der Kompaktklasse ab. Beim ersten Anblick der Studie wird klar. Das Design bleibt extravagant, aber der Civic wird sportlicher und größer.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Honda Civic 10 wächst in Breite und Länge

Die Ausmaße bestätigen den Eindruck. Die zehnte Generation des fünftürigen Kompaktklassen-Honda ist 13 Zentimeter länger, drei Zentimeter breiter und zwei Zentimeter niedriger.

Die Proportionen bekommen vor allem durch die coupéhaft abfallende Dachlinie, die kurzen Überhänge vorne und hinten die erwünschte optische Dynamik. Der gewachsene Radstand verspricht extra Platz für die Insassen.

Auch Honda macht seinen Motoren jetzt Druck

Eine kleine Revolution findet unter der Motorhaube statt. Honda läutet das Ende der Sauger-Triebwerke ein und implantiert erstmals direkt einspritzende Turbo-Benziner in einem europäischen Modell. Sowohl der Einliter-Dreizylinder-Ottomotor als auch der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum sind komplette Neukonstruktionen. Neben einer variablen Ventilsteuerung sollen besonders bearbeitete Oberflächen für eine geringe Reibung und dadurch einen reduzierten Spritverbrauch sorgen.

Neuer Diesel mit kleinem Turbo

Als dritte Motorenvariante steht ein überarbeiteter 1,6-Liter-Turbo-Diesel zur Auswahl. Bei diesem Triebwerk mit einem relativ kleinen Turbolader, einer neuen schlankeren Kurbelwelle und einem Aluminium-Motorblock sowie eine neue Auspuff-Anlage und ein neuer Zylinderkopf sollen den Verbrauch senken.

Weitere technische Details und erste Preisvorstellungen sind noch nicht bekannt, folgen aber vermutlich nach der Präsentation auf dem Autosalon Genf.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal