Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Los Angeles Auto Show 2016: Neuer Langstreckenwagen Porsche 911 RSR

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SUV weiter stark gefragt  

Die Highlights der Los Angeles Auto Show 2016

21.11.2016, 14:21 Uhr | t-online.de

Los Angeles Auto Show 2016: Neuer Langstreckenwagen Porsche 911 RSR. Neuer Porsche 911 RSR. (Quelle: Hersteller)

Neuer Porsche 911 RSR. (Quelle: Hersteller)

Hubraum, SUV und Sportwagen statt Elektroautos: Vom 18. bis 27. November findet im Convention Center die Los Angeles Auto Show statt. Wir zeigen Ihnen die Highlights der Automesse aus dem sonnigen Kalifornien.

+++ Neuer Langstecken-Porsche +++

Der 911 RSR hat einen etwa 510 PS starken, frei saugenden Sechs-Zylinder-Boxermotor vor der Hinterachse. Sein Debüt gibt der 911 RSR im Januar 2017 beim 24-Stunden-Rennen in Daytona.

Erstmals halten hochmoderne Assistenzsysteme in einen Porsche-GT-Rennwagen Einzug: Der 911 RSR verfügt über ein radargestütztes Kollisionswarnsystem, das so genannte "Collision Avoid System". Auch ein neues Konzept des Sicherheitskäfigs sowie ein neuer, fest verschraubter Rennsitz erhöhen die Sicherheit für die Fahrer. Weil der Sitz fest mit dem Fahrzeug verbunden ist, lässt sich nun die Pedalbox verschieben und der Statur des Fahrers anpassen.

Komplette Elemente der Kohlefaserhaut lassen sich dank ausgeklügelter Schnellverschlüsse in kürzester Zeit komplett tauschen. Zudem können Veränderungen an der Fahrwerkeinstellung deutlich schneller und einfacher durchgeführt werden.

+++ Das wird Subarus neues Riesen-SUV +++

Der Subaru Viziv-7 SUV Concept soll sieben Sitze auf drei Sitzreihen bieten und 2018 auf den Markt kommen - zunächst in Nordamerika. Das SUV ist 5,20 Meter lang und hat einen Radstand von fast drei Metern.

Subaru Viziv-7 SUV Concept - Fullsize-SUV für Amerika. (Quelle: Hersteller)Subaru Viziv-7 SUV Concept - Fullsize-SUV für Amerika. (Quelle: Hersteller) 

Laut Hersteller wünschen sich die Kunden von Subaru ein derart großes Fahrzeug. Das neue SUV mit Allradantrieb soll der größte bislang gebaute Subaru werden.

+++ Noch ein SUV: Neuer Jeep Compass +++

Die Neuauflage ist 4,39 Meter lang und soll im Revier der Kompakt-SUV wildern - dieses Mal erfolgreicher. Möglich machen soll dies sowohl das gefälligere Design, das an den Grand Cherokee erinnert sowie die Option auf geländefähige Allradtechnik. Mehr zum neuen Jeep Compass

+++ Lamborghini wird ein paar zehntausend Euro günstiger +++

Der Lamborghini Huracán RWD Spyder wird von einem 5,2 Liter großen Saugmotor mit zehn Zylindern und 580 PS angetrieben. Damit beschleunigt der offenen Zweisitzer mit Hinterradantrieb in 3,6 Sekunden von null auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 319 km/h. Das Leergewicht liegt mit 1509 Kilogramm um rund 34 Kilogramm unter dem des 610 PS starken Allrad-Sypder. 

Lamborghini bringt den Huracán Spyder mit Hinterradantrieb. (Quelle: Hersteller)Lamborghini bringt den Huracán Spyder mit Hinterradantrieb. (Quelle: Hersteller)

Die Preise sollen zwischen denen der Coupés mit Hinterrad- (179.000 Euro) und Allradantrieb (202.000 Euro) liegen. Der Spyder RWD ist damit deutlich günstiger als das Allrad-Cabrio, das mindestens ab 222.000 Euro kostet.

+++ Alfas erstes SUV wird sportlich +++

Der Alfa Romeo Stelvio kommt 2017 endlich. Das SUV soll gut 4,65 Meter lang sein und trägt die Gene der Mittelklasse-Limousine Alfa Romeo Giulia. Zunächst kommen das Topmodell mit 510 PS und ein Turbo-Benziner mit 280 PS auf den Markt. Mehr zum Alfa Romeo Stelvio

+++ Chevrolet Pick-up auch mit starkem Diesel +++

Bereits vor zwei Jahren wurde die Studie gezeigt, nun kommt der neue Colorado ZR2 auf den Markt. Der ZR2 ist so etwas wie die Sport-Version des Pick-up - mit adaptivem Fahrwerk und dickem Motor.

Neuer Pick-up Chevrolet Colorado ZR2. (Quelle: Hersteller)Neuer Pick-up Chevrolet Colorado ZR2. (Quelle: Hersteller)

Unter der Haube des Offroad-Pick-ups werkelt entweder ein neuer, 3,6-Liter-V6 mit 308 PS und 373 Newtonmetern Drehmoment. Oder aber ein Selbstzünder mit 181 PS bzw. 500 Newtonmetern Drehmoment.

+++ US-Passat bekommt sportlichen Anstrich +++

Am VW Passat GT Concept fallen vor allem die schwarz lackierten Zierelemente mit roten Linien auf, die an das legendäre GTI-Design des VW Golf erinnern. Zudem gibt es LED-Scheinwerfer, abgedunkelte Heckleuchten, einen Heckspoiler oder rot lackierte Bremssättel unter den 19-Zoll-Felgen. 

VW Passat GT Concept: US-Version mit sportlichem Flair. (Quelle: Hersteller)VW Passat GT Concept: US-Version mit sportlichem Flair. (Quelle: Hersteller)

Im dunkel gehaltenen Innenraum sorgen Carbon-Elemente für sportliches Flair. Der Motor ist übrigens nicht überarbeitet worden: Der bekannte VR6 leistet nach wie vor 280 PS aus 3,6 Litern Hubraum. Die Schaltarbeit übernimmt das Sechsgang-DSG.

+++ Maybach im Cabrio-Himmel +++

Das S-Klasse-Cabrio wird zur rollenden Luxus-Lounge. Als Mercedes-Maybach S 650 rollt das viertürige Cabrio ins Rampenlicht der Motorshow in L.A. Weitere Details zum Mercedes-Maybach S 650 Cabriolet

+++ E-SUV von Jaguar +++

Nach dem F-Pace kommt der I-Pace - mit rund 400 Elektro-PS und 500 Kilometer Reichweite soll das SUV ab 2018 an den Start gehen. Mehr zum Jaguar I-Pace

+++ Porsche verlängert den Panamera +++

Wie - nochmal 15 Zentimeter länger? Porsche zeigt den Panamera Executive als Chauffeur-Limousine. Die Preisliste beginnt bei 102.674 Euro, das Spitzenmodell Turbo kommt auf 166.458 Euro. Auf der anderen Seite gibt es nun einen Dreiliter-V6 mit 330 PS, der "nur" 88.989 Euro kostet. Mehr zum neuen Porsche Panamera

+++ Mazda CX-5 macht auf dynamisch +++

Die zweite Generation des CX-5 zeigt sich in einem schärferen Blechkleid. Darunter wurde die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Das Bestseller-SUV startet nächstes Jahr. Mehr zum Mazda CX-5 

+++ Die X-Klasse macht sich auf den Weg +++

Der erste Pick-up von Mercedes feiert in Kalifornien sein Messedebut. Das in Zusammenarbeit mit Nissan gebaute Pick-up kommt als klassisches Arbeitstier und als komfortabler Pkw. Mehr zur neuen X-Klasse 

+++ VW zeigt den großen Atlas +++

Der VW Atlas ist ein SUV nur für Amerika. Der 5,04 Meter lange Trum bietet Platz für sieben Personen. Das Einstiegsmodell mit Frontantrieb hat einen Zweiliter-TSI-Benziner mit 228 PS unter der Haube. Der 3,6-Liter-VR6-Benziner kommt auf 280 PS und kann optional mit Allradantrieb bestellt werden. Mehr zum VW Atlas

+++ Mercedes-AMG mit schnellem E +++

Der Mercedes-AMG E63 S ist mit 612 PS die stärkste E-Klasse, die es je gab. Schon die normale Version kommt auf 571 PS. 

612 PS stark: Neuer Mercedes-AMG E 63 S 4matic+. (Quelle: Hersteller)612 PS stark: Neuer Mercedes-AMG E 63 S 4matic+. (Quelle: Hersteller)

+++ Minis Countryman wird richtig groß +++

Der Mini Countryman ist inzwischen 4,30 Meter lang - satte 20 Zentimeter länger als sein Vorgänger. Dafür ist er aber auch weniger schrullig, dabei praktischer geworden und bietet mehr Platz.

+++ E-Smart rollt vor +++

Das gilt auch für den Smart, der als Elektro-Version in allen drei Karosserie-Varianten auf den Markt kommen soll. Mehr zum neuen Elektro-Smart

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal