Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

Autofahrer fährt mit Taschenlampe statt Scheinwerfer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autofahrer fährt mit Taschenlampe statt Scheinwerfer

04.01.2010, 14:59 Uhr | dpa

Mit Taschenlampen als Ersatz für seine kaputten Scheinwerfer hat ein Autofahrer den Weg über die Bundesstraße 70 nach Papenburg (Kreis Emsland) zurücklegen wollen. Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Wagen nachts bei leichtem Schneefall und Straßenglätte unterwegs. Der Fahrer leuchtete mit einer Taschenlampe nach vorn, sein Beifahrer nach hinten. Dieses ungewöhnliche Licht fiel anderen Autofahrern auf, die die Polizei alarmierten. Die Beamten stoppten den Wagen in Lehe, etwa 15 Kilometer vor Papenburg.

Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherung (Foto: FinanceScout24)

Kfz-Versicherungen vergleichen

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal