Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

Harley-Davidson XR 1200 X im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Harley-Davidson XR 1200 X: Europäische Amerikanerin

02.08.2010, 10:57 Uhr | mid, mid

Harley-Davidson XR 1200 X im Test. Harley-Davidson XR 1200 X (Foto: Harley-Davidson)

Harley-Davidson XR 1200 X (Foto: Harley-Davidson)

Als echtes europäisches Motorrad durfte die XR 1200 ihr Debüt in Europa feiern. Vor vier Jahren war das - und prompt fand der agile Roadster von Harley-Davidson Zuspruch, stand doch der "European Way of Drive" für erfrischende Sportlichkeit. Das begeisterte markentreue Biker, und gewann manch neuen Kunden, auch wenn gelegentlich am Fahrwerk herumgemäkelt wurde. Genau dieser Kritikpunkt wurde nun grundlegend überarbeitet, um die 11.870 Euro kostende XR 1200 X mit neuer Dynamik auf die Straße zu schicken.

An den inneren Werten der klar und übersichtlich gezeichneten XR wurde nichts verändert. Warum auch, leistet doch der 1202 Kubikzentimeter große V2-Motor muntere 91 PS bei 7000 Touren sowie 100 Newtonmetern, die bei 3700 Umdrehungen pro Minute anstehen. Für einen luftgekühlten Zweizylinder sind das durchaus respektable Werte, zumal der Motor zwischen 2500 und 4000 Umdrehungen druckvoll agiert.

Harley-Davidson XR 1200 X: Moderater Verbrauch

Das sorgt für einen ordentlichen Durchzug, aber nicht für Ärger an der Tankstelle. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei moderaten 5,2 Litern, was in Kombination mit dem leider nicht abschließbaren Plastiktank und seinem Volumen von 13,3 Litern Reichweiten von 250 Kilometern ermöglicht.

"Dirt Tracks": Kein Sport für zaghafte Naturen

Die Ursprünge der XR liegen in den US-amerikanischen "Dirt Tracks": Der in Übersee so beliebte Motorsport auf Lehm- und Sandovalen wird seit geraumer Zeit von der XR 750 dominiert. Dabei driften die Zweiradakrobaten ebenso schnell wie waghalsig über die Piste. Ein Sport für zaghafte Naturen ist das nun wirklich nicht, ebenso wie die 1200er XR.

Fummeliges Lenkradschloss

Sie ist charakterstark und trotz aller sportiven Elemente eine echte Harley. Die fahraktive Sitzposition verdankt das Bike den leicht nach hinten gerückten Rasten und dem angenehm breiten Lenker. Ärgerlich ist allein das fummelige Lenkradschloss. Die sportliche DNA des Motorrads wird vor allem vom neuen Fahrwerk getragen, das den Aufpreis von 880 Euro gegenüber der XR 1200 durchaus rechtfertigt. Die Gabel ist nun ebenso einstellbar wie die beiden hinteren Federbeine. Vor allem aufgrund der Gabel kann jetzt der prächtige Motor sein Potential besser ausspielen.

Sportlichstes Milwaukee-Eisen

Passend hierzu tritt die XR 1200 X in einem kernigen "Schwarz-in-Schwarz-Styling" an, das auch Motor und Auspuffanlage einschließt. Somit hat die Kundschaft nun die Wahl zwischen der keineswegs langweiligen Standardversion für 10.990 Euro und der fahrwerkstechnisch aufgerüsteten X für 11.870 Euro. Zwar macht die Veränderung aus der Harley noch lange keine Rennmaschine, aber eben doch das sportlichste aller Milwaukee-Eisen.

t-online.de Shop Freisprechanlagen
t-online.de Shop Gefahren-Warner zu Top-Preisen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal