Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

BMW muss 20.000 Motorräder der K-Baureihe zurückrufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BMW muss 20.000 Motorräder zurückrufen

05.01.2011, 13:23 Uhr | dpa

BMW muss 20.000 Motorräder der K-Baureihe zurückrufen. Rückruf für die K-Reihe von BMW, im Bild eine K 1300 GT (Foto: BMW)

Rückruf für die K-Reihe von BMW, im Bild eine K 1300 GT (Foto: BMW)

BMW bittet Besitzer von Motorrädern der K-Baureihe in die Werkstatt. Bei Modellen, die zwischen Oktober 2003 und Oktober 2010 produziert wurden, kann der Umlenkhebel am Federbein korrodieren und im Extremfall brechen, erklärte ein Unternehmenssprecher.

BMW K-Reihe: Sturz droht

Dann droht ein Sturz, weil das Hinterrad unter die Radabdeckung schlagen könnte. Vorsorglich wird deshalb der Umlenkhebel bei den Modellen K 1200 S, K 1200 GT, K 1200 R, K 1300 S, K 1300 R und K 1300 GT gegen ein verbessertes Bauteil ausgetauscht. In Deutschland sind rund 20.000 Motorräder betroffen.

Motorradhalter werden angeschrieben

Die Motorradhalter wurden inzwischen vom Unternehmen oder den Händlern angeschrieben oder bekommen noch Post. Sie werden aufgefordert, einen Termin mit einer Vertragswerkstatt zu vereinbaren.

Reparatur ist kostenlos

Die Umrüstung dauert dem BMW-Sprecher zufolge etwa eine halbe Stunde und ist für die Kunden kostenlos. Unfälle mit Personenschäden habe es wegen gebrochener Umlenkhebel bisher nicht gegeben, so der Hersteller weiter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
BMW zeigt heißesten Hobel
BWM präsentiert die neue K 1600 GT (Screenshot: Neuwagen.de)

BWM zeigt erstmals die neue K 1600 GT auf der Straße, die 2011 auf den Markt kommt. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal