Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

MV Agusta Turismo Veloce: Das erste Tourenmotorrad der Italiener

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

MV Agusta Turismo Veloce  

Das erste Tourenmotorrad der Italiener

06.11.2013, 14:00 Uhr | dpa-tmn, t-online.de

MV Agusta Turismo Veloce: Das erste Tourenmotorrad der Italiener. MV Agusta betritt mit der Reisemaschine Turismo Veloce Neuland (Quelle: Hersteller)

MV Agusta betritt mit der Reisemaschine Turismo Veloce Neuland (Quelle: Hersteller)

MV Agusta beschreitet neue Wege. Bislang beschränkte sich das Angebot der Italiener auf Sportmotorräder, Naked Bikes und ein Supermoto-Modell. Nun stellt der traditionsreiche Motorrad-Hersteller mit der Turismo Veloce erstmals eine Touringmaschine vor.

MV Agusta Turismo Veloce mit Motor aus anderen Modellen

Mit der Turismo Veloce plant die Firma den Vorstoß ins Segment der Reisemaschinen mit verkleideter Front, Windschild und hoch positioniertem Lenker. Der 798 Kubikzentimeter große Dreizylindermotor mit 125 PS kommt bereits in den Modellen Brutale 800 und Rivale 800 zum Einsatz.

Seriennahe Studie auf der Eicma

MV Agusta zeigt die Turismo Veloce als seriennahe Studie auf der Motorradmesse EICMA in Mailand (Publikumstage: 7. bis 10. November). Wann und zu welchem Preis das Modell auf den Markt kommt, steht noch nicht genau fest, sagte eine Unternehmenssprecherin.


Zwei Varianten zur Wahl

Vorgesehen sind zwei Varianten: Neben dem Basismodell soll es die Turismo Veloce Lusso mit Vollausstattung geben. Dazu zählen laut dem Hersteller unter anderem ein auf das Design der Maschine abgestimmtes Koffersystem und elektronische Helfer wie ein Motorkontrollsystem mit unterschiedlichen Fahrmodi und eine einstellbare Traktionskontrolle. Ein Schaltassistent erlaubt den Gangwechsel ohne Betätigung der Kupplung.

Leergewicht mindestens 194 Kilo

Das Motorrad ist 2,08 Meter lang, der Radstand beträgt 1,42 Meter, die Sitzhöhe 87 Zentimeter. Der Kraftstofftank fasst 20 Liter. Ohne Betriebsflüssigkeiten wiegt das Basismodell den Herstellerangaben zufolge 194 Kilogramm, die Lusso-Variante bringt trocken 207 Kilogramm auf die Waage.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ihre Meinung zum kommenden Tourenbike von MV Agusta?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal