Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorrad >

Test BMW R 1200 R: So dynamisch ist kein anderer Boxer der Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test BMW R 1200 R  

So dynamisch fährt kein anderer Boxer der Bayern

28.08.2015, 10:00 Uhr | SP-X

Test BMW R 1200 R: So dynamisch ist kein anderer Boxer der Bayern. Rasanter Boxer: Die BMW R 1200 R drückt mächtig nach vorne. (Quelle: Hersteller)

Rasanter Boxer: Die BMW R 1200 R drückt mächtig nach vorne. (Quelle: Hersteller)

Agil, mächtig viel Druck und allerhand technische Leckerbissen: Schon bei der Präsentation im spanischen Kurvengeschlängel Anfang Dezember 2014 bekamen die Tester einen ersten Eindruck, was in der runderneuerten BMW R 1200 R steckt. Inzwischen sind wir die Roadster mit dem wassergekühlten 125 PS-Boxermotor auch hierzulande ausgiebig gefahren. Egal wie stark die Maschine beladen und wie das Geläuf beschaffen war: Für den Fahrspaß kann es nur eine glatte Eins geben.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Mehr als bei allen anderen Boxer-Bikes hat die Umstellung vom luftgekühlten auf den wassergekühlten Motor die Dynamik bei der R 1200 R beeinflusst. Natürlich positiv. Denn mit 231 Kilogramm ist sie die leichteste Boxer-BMW, da nimmt man die Mehrleistung von 15 PS klarerweise am deutlichsten wahr - 125 PS stehen jetzt zur Verfügung.

70 Kilogramm mehr oder weniger machen nichts aus

Vor allem das mächtige Drehmoment von 125 Newtonmetern ist es aber, das die Roadster bei Bedarf enorm nach vorne drückt – und zwar keineswegs erst in der Gegend von 6.500 Touren wenn der Drehmoment-Bestwert anliegt, sondern bereits weit, weit darunter. Schon zwischen 2.000 und 3.000 Touren schnalzt die R 1200 R geradezu aus den Kurven heraus. Ganz großes Kino! Sofern die Sozia keine Einwände erhebt, ist das auch im Zweipersonenbetrieb in fast derselben Weise möglich, denn 70 Kilo mehr oder weniger scheinen diese BMW nicht zu beeindrucken.

Dynamik-ESA funktioniert vorzüglich

Das Fahrverhalten ist dicht an der Perfektion angelangt: Agil einerseits, stabil sowohl in Kurven wie bei höchstem Tempo andererseits; auch die Seitenkoffer - egal ob leer oder beladen - stören kein bisschen. Die Testmaschine ist - wie praktisch alle in Deutschland ausgelieferten Fahrzeuge dieses Typs - mit dem semiaktiven Fahrwerksregelsystem Dynamik-ESA ausgerüstet, das sich ganz vorzüglich in Szene setzt und trotz vielfältiger Einstellmöglichkeiten einfach bedienbar ist. Alles, inklusive der Vorspannung des Zentralfederbeins, passiert auf Knopfdruck. Wer auf ruppigen Untergrund gerät, kann sogar in Fahrt auf "fliegender Teppich" umschalten, und wer es besonders eilig hat, klickt auf "Sport", was die Dämpfung strafft.

Besser Bremsen geht nicht

Eine Macht ist die R 1200 R auch beim Bremsen: Kürzere Bremswege als mit ihr sind kaum realisierbar, und das bei einer vorbildlichen Stabilität! Die Auslegung der Dreischeiben-Bremsanlage mit radial angelenkten Bremszangen und Hinterrad-Abhebeerkennung beim ABS ist perfekt geglückt. Bedauern mag man lediglich, dass das ABS Pro mit der Zusatzfunktion "Kurven-ABS" im Modelljahr 2016 bei der R 1200 R noch nicht verfügbar ist. Ansonsten ist die Roadster auf den absolut letzten technischen Stand.

Anzeigenbereich passt sich an

Das Testbike überzeugt aber auch optisch. Die Style 1-Ausführung (350 Euro Aufpreis) mit rotlackiertem Rahmen, weißer Lackierung, rot-schwarzen Graphics und goldeloxierten Bremssätteln, weißem Motorspoiler, Edelstahl-Tankblende und Cockpitblende lässt die Roadster schon im Stand so dynamisch wirken, wie sie sich tatsächlich fährt. Verschiedene Styles offeriert auch das große Zentralinstrument: Im vollständigen Modus (Style 0) können in den beiden Anzeigenbereichen die Fahrzeuginformationen individuell angeordnet oder angezeigt werden. Der sportliche Modus (Style 1) bietet eine Balkenanzeige der Motordrehzahl, der touristische Modus (Style 2) reduziert den Informationsumfang und stellt die Geschwindigkeitsanzeige in den Mittelpunkt. Wer dies als Spielerei abtut, hat nur teilweise Recht, denn beim entspannten Bummeln in der tempobegrenzten Schweiz beispielsweise braucht man bei diesem superelastischen Triebwerk wirklich keinen Drehzahlmesser.

Typisch BMW - neues Koffersystem passt perfekt

Wer mehr als nur Tagesausflüge unternehmen will, kann auf das neu entwickelte Koffersystem zurückgreifen. Es lässt sich vorbildlich einfach bedienen, die silbermetallic lackierten Koffer sitzen eng am Fahrzeug und sind bestens nutzbar; Innentaschen von sehr guter Qualität sind zusätzlich zu haben. Das identisch lackierte Topcase ist gleichermaßen funktional und harmoniert recht gut mit der Maschine (sofern man diese Eigenschaft den Heckbehältern überhaupt zuschreiben kann). Die Fahrstabilität wird durch das Topcase überhaupt nicht beeinflusst. Ein sehr gutes Stück ist der wasserdichte Tankrucksack: Er ist passgenau gearbeitet und sehr einfach zu befestigen.

Für Gangwechseln reicht ein einfaches "Füßeln"

Dass ein Navigationsgerät im Bereich des Lenkkopfs niemals perfekt untergebracht ist, weiß man; bei einem Nakedbike, das ja keine Verkleidung aufweist, gibt es aber nun mal keine andere Möglichkeit. Die Bedienung sämtlicher Tasten, Wippen und Hebel ist einwandfrei, die Zuordnung logisch. Für wichtige Funktionen muss man sich vorteilhafterweise nicht durch ein voluminöses Menü zappen, sondern kann eine separate Taste nutzen. Diesbezüglich ist BMW fraglos führend. Sehr gut gelungen ist auch das bestens sichtbare Tagfahrlicht, das die markante Form eines Knochens aufweist. Auch dem gegen Aufpreis erhältlichen Keyless Ride gebührt ein Lob, weil es den Tankdeckel in den Funktionsumfang der Schließanlage integriert - wenn schon, denn schon! Ein besonders feines "Nice-to-have" ist der Schaltassistent Pro: Für Gangwechsel genügt einfach "Fußeln“, die Kupplungshand bleibt in Ruhestellung - blitzschnelle Gangwechsel praktisch ohne Zugkraftunterbrechung sind gewährleistet. Auch das Herunterschalten "einfach so" klappt bestens.

Wichtig ist die richtige Sitzbank

Man muss sich mit Pingeligkeiten begnügen, wenn man die BMW R 1200 R kritisieren will: Ja, es gab schon unauffälligere Seitenkoffer-Befestigungen bei BMW als bei der Roadster. Und: Ja, es zieht kräftig oberhalb von 180 km/h. Aber das muss so sein bei einem Nakedbike - außerdem kann man die R 1200 R ohnehin weit besser über die Autobahn prügeln als die meisten anderen "Nackten". Wichtig ist, die richtige Sitzbank auszuwählen: Wer für die Seriensitzbank zu groß ist, muss sich arg zusammenfalten. Aber auch das hat der Käufer selbst in der Hand.

BMW R 1200 R: Technische Daten und Preis
MotorLuft-/flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor
Hubraum1.170 Kubikzentimeter
Leistung125 PS
Drehmoment125 Newtonmeter bei 6500 Umdrehungen pro Minute
Sitzhöhe790 mm (760, 840)
Tankinhalt18 Liter
Gewicht231 Kilogramm (vollgetankt)
KraftübertragungSechsganggetriebe, Kardan
Rahmen und FahrwerkStahlrohr-Brückenrahmen, Motor mittragend; USD-Telegabel; Einarmschwinge aus Aluminiumguss, Zentralfederbein, verstellbare Federbasis, einstellbare Zugstufendämpfung
Preis ab12.950 Euro


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal