Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Nutzfahrzeuge >

Autobahnsperrung wegen Elefantenrennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autobahnsperrung wegen Elefantenrennen

30.12.2010, 10:46 Uhr | dapd, dapd

Autobahnsperrung wegen Elefantenrennen. Viele Überholmanöver von Lkw auf den Autobahnen sorgen für Verdruss bei den Autofahrern (Foto: imago)

Viele Überholmanöver von Lkw auf den Autobahnen sorgen für Verdruss bei den Autofahrern (Foto: imago)

Das "Elefantenrennen" zweier Lkw-Fahrer auf der Autobahn 7 in Schwaben ist zu einer Prügelei und einem Unfall mit anschließender Sperrung der Autobahn eskaliert. Die Männer hatten sich am Dienstag nahe Vöhringen ein Rennen geliefert und sich dabei wild gestikulierend über die Fahrweise des anderen erregt. Dabei fotografierten sie sich nach Polizeiangaben gegenseitig.

Anzeige

Rauferei auf Autobahnparkplatz

Den Streit setzten beide mit einer Rauferei auf einem Autobahnparkplatz fort. Ein 28-jähriger Fahrer wurde dabei am Kopf verletzt, außerdem brach er sich den kleinen Finger. Der andere Mann fuhr davon. Als sich der verletzte Fahrer wieder auf den Weg machte, wurde ihm schwarz vor Augen, und er kam mit seinem Autotransporter von der Autobahn ab. Der Laster durchbrach einen Zaun und kam auf einer Wiese zum Stehen.

Autobahn Richtung Würzburg gesperrt

Da der Lkw samt seiner geladenen Autos am Dienstagabend nicht mehr geborgen werden konnte, musste die Fahrbahn Richtung Würzburg vollständig gesperrt werden. Noch am Mittwoch kam es wegen Bergungsarbeiten zu Staus in Richtung Würzburg. Die Polizei sucht jetzt nach dem zweiten Lkw-Fahrer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Der Superbus der Zukunft
Der Superbus der Zukunft (Screenshot: Zoomin)

Flügeltüren, viel PS und Platz für bis zu 23 Personen: Dieses Fahrzeug zeigt die Zukunft. zum Video

Anzeige
Video des Tages
42 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal