Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Nutzfahrzeuge >

Gigaliner: Feldversuch soll fünf Jahre dauern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gigaliner: Feldversuch soll fünf Jahre dauern

24.01.2011, 16:45 Uhr | AFP

Gigaliner: Feldversuch soll fünf Jahre dauern. Gigaliner: Die Riesen-Lkw sind hierzulande umstritten (Foto: Allianz Pro Schiene)

Gigaliner: Die Riesen-Lkw sind hierzulande umstritten (Foto: Allianz Pro Schiene)

Der Feldversuch mit Gigalinern soll fünf Jahre dauern. Die geplante Ausnahmeverordnung für die bislang verbotenen Riesen-Lkw solle auf diesen Zeitraum befristet werden, schrieb der Staatssekretär im Verkehrsministerium, Klaus-Dieter Scheurle, in einem Brief an die Allianz pro Schiene, wie das Bündnis am Montag mitteilte.

Geklärt werden soll mit dem Feldversuch demnach unter anderem, ob die überlangen Lastwagen die Verkehrssicherheit beeinträchtigen oder nicht. Zudem will das Ministerium nach eigenen Angaben sicher gehen, dass durch die Gigaliner nicht Verkehr von der Schiene wieder auf die Straße verlagert wird und dass keine Nachteile für die Infrastruktur entstehen.

Abschreibung von Riesen-Lkw Grund für lange Versuchsdauer

Die Dauer des Feldversuchs begründete Scheurle laut Allianz pro Schiene damit, dass bei einer Dauer von fünf Jahren "angeschaffte Fahrzeuge abgeschrieben werden können". Das Eisenbahn-Lobbybündnis kritisierte dies: "Offenbar geht hier das Spediteurswohl über das Bürgervotum", erklärte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege. Zudem sei der Feldversuch auf Bundesebene unnötig, da die Riesen-Lkw bereits ausführlich auf Länderebene getestet worden seien.

Sicherheitsbedenken bei Einsatz von Gigalinern

Momentan ist die Länge von Lkw in Deutschland auf 18,75 Meter begrenzt - Gigaliner dagegen können 25 Meter lang sein und damit deutlich mehr Güter transportieren. Der Einsatz der Gigaliner stößt unter anderem wegen Sicherheitsbedenken auf Kritik und wegen möglicher zusätzlicher Belastungen für den Zustand von Straßen oder Brücken. Acht Bundesländer lehnten daher laut Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) Feldversuche ab.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Gigaliner - was halten Sie davon?
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping


Anzeige
shopping-portal