Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen > Nutzfahrzeuge >

Gigaliner: Neue Strecken für die Riesen-Lkw

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gigaliner: Neue Strecken für die Riesen-Lkw

11.07.2012, 15:04 Uhr | dpa-AFX

Gigaliner: Neue Strecken für die Riesen-Lkw. Gigaliner bekommen neue Strecken (Quelle: dapd)

Gigaliner bekommen neue Strecken (Quelle: dapd)

Der umstrittene Test mit Gigalinern wird auf weitere Strecken ausgedehnt und soll dadurch für mehr Speditionen attraktiv werden.

Gigaliner: Bislang nur 17 Lkw in Betrieb

Laut Bundesverkehrsministerium kommen mehr als 100 Abschnitte im erlaubten Straßennetz hinzu, darunter der Hamburger Hafen als Frachtdrehscheibe. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) rief die Logistikbranche zum Mitmachen auf. "Jetzt ist es an den Unternehmen, am Feldversuch vermehrt teilzunehmen." Gut sieben Monate nach dem Start sind 17 überlange Lkw dafür gemeldet.

Test mit Gigalinern über fünf Jahre

Oft beklagte Probleme mit der "letzten Meile", also zum Beispiel Zufahrtstraßen in Industriegebiete, könnten durch Erweiterungen des Netzes gelöst werden, erklärte Ramsauer am Mittwoch. Seit 1. Januar sind Transporter erlaubt, die bis zu 25,25 Meter messen und damit 6,50 Meter mehr als sonst zulässig. An dem auf fünf Jahre angelegten Test beteiligen sich Bayern, Hamburg, Hessen, Sachsen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Angepeilt wird, dass dafür einmal 400 Lastwagen auf den Straßen sind.

Auto 
Partner für schwere Lasten: Der Lkw im Wandel der Zeit

In 50 Jahren Nutzfahrzeuggeschich- te hat sich viel getan. zum Video

Pro und contra Gigaliner

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) begrüßte, dass mit den Änderungen im Streckennetz der Weg für einen erfolgreichen Test frei sei. "Nun sind diejenigen Landesregierungen am Zug, die bisher nicht am Feldversuch teilnehmen", sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann. Befürworter argumentieren, mit Lang-Lkw würden klimaschädliches CO2 und Sprit gespart. Gegner sehen die Verkehrssicherheit gefährdet. SPD und Grüne wollen den Versuch noch per Verfassungsklage stoppen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal