Sie sind hier: Home >

Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktuelle Themen zu Nutzfahrzeugen
Mautfrei: MAN bereitet sich auf den Transporter-Boom vor
Mautfrei: MAN bereitet sich auf den Transporter-Boom vor

Schon bislang sind Transporter unterhalb der 7,5-Tonnen-Grenze von der Lkw-Maut befreit und auch von der künftigen Pkw-Maut sollen diese Nutzfahrzeuge verschont bleiben. Grund genug für die... mehr

Schon bislang sind Transporter unterhalb der 7,5-Tonnen-Grenze von der Lkw-Maut befreit und auch von der künftigen Pkw-Maut sollen diese Nutzfahrzeuge verschont bleiben.

VW-Motorenchef: "CleanDiesel ist dann kein CleanDiesel mehr!"
VW-Motorenchef: "CleanDiesel ist dann kein CleanDiesel mehr!"

Auf dem Wiener Motoren Symposium diskutiert die Antriebs-Elite der Industrie über die Motoren von morgen. Zu denen gehört auch immer noch der Diesel. Anderthalb Jahre ist es her, dass die... mehr

Beim Motoren Symposium in Wien geht es unter anderem um die Zukunft der Selbstzünder.

Reisepässe, Kennzeichen, Naturschutz: Was sich ab März für Verbraucher ändert
Reisepässe, Kennzeichen, Naturschutz: Was sich ab März für Verbraucher ändert

Zum Monatsanfang stehen wieder einige Änderungen und Neuregelungen an. Ab März gibt's unter anderem Neues zu Bausparverträgen, Reisepässen, Kennzeichen und zum Naturschutz. Im Folgenden finden ... mehr

Zum Monatsanfang stehen wieder einige Änderungen und Neuregelungen an.

Rekordzahl an neuen Lastwagen rollt auf deutsche Straßen

Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2016 so viele Lastwagen, Busse und andere Nutzfahrzeuge verkauft worden wie noch nie. Die Zahl der Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen stieg verglichen mit dem Vorjahr um 7 Prozent auf 357 300, wie der Verband der Automobilindustrie mitteilte. Besonders groß war die Nachfrage nach Transportern bis 6 Tonnen. Deren Absatz erhöhte sich um 8 Prozent auf 264 500 Fahrzeuge. Der bisherige Rekord war 1992 erreicht worden, damals profitierten Industrie und Handel von der Wiedervereinigung. mehr

Berlin (dpa) - In Deutschland sind 2016 so viele Lastwagen, Busse und andere Nutzfahrzeuge verkauft worden wie noch nie.

Daimler will bei Lastwagen-Produktion sparen

Düsseldorf (dpa) - Wegen schwacher Geschäfte außerhalb Europas drohen der Lastwagensparte von Daimler ein Sparprogramm und Stellenstreichungen. «Mit Ausnahme von Europa sind fast alle relevanten Märkte schlechter gelaufen als erwartet», sagte Spartenchef Wolfgang Bernhard dem Handelsblatt. Künftig sollen demnach auch Lastwagen in China produziert werden. «Ende des Jahrzehnts wollen wir in China mit der Marke Mercedes-Benz-Trucks auf den Markt», sagte Bernhard. China ist der weltgrößte Markt für Lastwagen. mehr

Düsseldorf (dpa) - Wegen schwacher Geschäfte außerhalb Europas drohen der Lastwagensparte von Daimler ein Sparprogramm und Stellenstreichungen.

Mercedes X-Klasse: Pick-up kommt Ende 2017
Mercedes X-Klasse: Pick-up kommt Ende 2017

Mercedes-Benz wagt sich mit einem Pick-up in automobiles Neuland. Ende nächsten Jahres wird die neue "X-Klasse" als vierte Van-Baureihe auf den Markt kommen. Die Mercedes X-Klasse wurde in Form von... mehr

Immer mehr Kunden fahren die Laster auch privat - davon will Mercedes profitieren.

KBA-Statistik September 2016: Immer mehr SUV werden verkauft
KBA-Statistik September 2016: Immer mehr SUV werden verkauft

Bei den  Neuzulassungen im September 2016 gibt es drei neue Spitzenreiter. Aber vor allem werden SUV verkauft wie geschnitten Brot. Das berichtet das Kraftfahrt-Bundesamt ( KBA). Zum dritten Mal in... mehr

Diese drei SUV verließen die Showrooms im September besonders häufig.

Conti-Reifenvorstand: Rohstoffpreise dürften anziehen
Conti-Reifenvorstand: Rohstoffpreise dürften anziehen

Der Reifenhersteller und Autozulieferer Continental rechnet in seinem wichtigen Reifengeschäft mit anziehenden Rohstoffpreisen. Im dritten Quartal dürften die Kosten beim Bezug von Naturkautschuk und... mehr

Der Reifenhersteller und Autozulieferer Continental rechnet in seinem wichtigen Reifengeschäft mit anziehenden Rohstoffpreisen.

Volkswagen baut Lkw-Geschäft aus
Volkswagen baut Lkw-Geschäft aus

Mit einem Einstieg beim US-Lkw-Bauer Navistar will Volkswagen den lange geplanten Schritt auf den Nutzfahrzeugmarkt in den Vereinigten Staaten schaffen. Europas größter Autokonzern plant die Übernahme... mehr

Mit einem Einstieg beim US-Lkw-Bauer Navistar will Volkswagen den lange geplanten Schritt auf den Nutzfahrzeugmarkt in den Vereinigten Staaten schaffen.

Bosch will Geschäft mit Nutzfahrzeugen deutlich ausbauen
Bosch will Geschäft mit Nutzfahrzeugen deutlich ausbauen

Gerlingen (dpa) - Der Autozulieferer Bosch will die Erlöse in seiner neu ausgegründeten Nutzfahrzeugsparte bis 2025 auf elf Milliarden Euro verdoppeln. ... mehr

Gerlingen (dpa) - Der Autozulieferer Bosch will die Erlöse in seiner neu ausgegründeten Nutzfahrzeugsparte bis 2025 auf elf Milliarden Euro verdoppeln.

Automobilverband setzt Hoffnungen auf Lastwagen-Nachfrage
Automobilverband setzt Hoffnungen auf Lastwagen-Nachfrage

Die deutschen Lastwagenbauer setzen vor der Automobilschau in Hannover alle Hoffnungen auf den westeuropäischen Markt. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) rechnet trotz einer leichten... mehr

Die deutschen Lastwagenbauer setzen vor der Automobilschau in Hannover alle Hoffnungen auf den westeuropäischen Markt.

Transporter und Caddy ziehen VW-Nutzfahrzeuge ins Plus
Transporter und Caddy ziehen VW-Nutzfahrzeuge ins Plus

Die Neuauflage des Transporters hat den leichten VW-Nutzfahrzeugen (VWN) im ersten Halbjahr kräftig Schub gegeben. Mit 13 Prozent Plus stiegen die Auslieferungen des vor rund einem Jahr überarbeiteten... mehr

Die Neuauflage des Transporters hat den leichten VW-Nutzfahrzeugen (VWN) im ersten Halbjahr kräftig Schub gegeben.

Daimler, Iveco, DAF müssen Rekord-Geldbuße wegen Preisabsprachen bezahlen

Brüssel (dpa) - Mit einer Rekordstrafe von knapp 2,93 Milliarden Euro müssen mehrere Lastwagenbauer für unerlaubte Preisabsprachen büßen. Betroffen sind Daimler, Iveco, DAF und Volvo/Renault, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte. Die Münchner VW-Tochter MAN kommt als Hinweisgeber ungeschoren davon. Die höchste Einzelstrafe entfällt mit rund einer Milliarde Euro auf Daimler. Das 1997 gegründete Lkw-Kartell war nach Angaben der europäischen Wettbewerbshüter 14 Jahre lang aktiv, es gab Absprachen auf der höchsten Führungsebene. mehr

Brüssel (dpa) - Mit einer Rekordstrafe von knapp 2,93 Milliarden Euro müssen mehrere Lastwagenbauer für unerlaubte Preisabsprachen büßen.

Daimler muss mehr als eine Milliarde Euro Bußgeld zahlen
Daimler muss mehr als eine Milliarde Euro Bußgeld zahlen

Der Autobauer Daimler bekommt von der EU-Kommission mehr als eine Milliarde Euro Bußgeld wegen unerlaubter Preisabsprachen aufgebrummt. "Die Einigung beendet das EU-Kartellverfahren", sagte eine... mehr

Der Autobauer Daimler bekommt von der EU-Kommission mehr als eine Milliarde Euro Bußgeld wegen unerlaubter Preisabsprachen aufgebrummt.

EU-Wettbewerbshüter bestrafen Lkw-Kartell mit Rekord-Geldbuße

Brüssel (dpa) - Wegen unerlaubter Preisabsprachen bestraft die EU-Kommission mehrere Lkw-Hersteller mit einer Rekord-Geldbuße von fast drei Milliarden Euro. Betroffen sind Daimler, Iveco, DAF und Volvo/Renault, wie die europäischen Wettbewerbshüter in Brüssel mitteilten. MAN kommt als Hinweisgeber straffrei davon. Die höchste Einzelstrafe entfällt mit rund einer Milliarde Euro auf Daimler. Das 1997 gegründete Kartell war nach Angaben der EU-Kommission 14 Jahre lang aktiv, es gab Absprachen auf der höchsten Führungsebene. mehr

Brüssel (dpa) - Wegen unerlaubter Preisabsprachen bestraft die EU-Kommission mehrere Lkw-Hersteller mit einer Rekord-Geldbuße von fast drei Milliarden Euro.

EU-Wettbewerbshüter bestrafen Lkw-Kartell mit Rekord-Geldbuße

Brüssel (dpa) - Wegen unerlaubter Preisabsprachen bestraft die EU-Kommission mehrere Lkw-Hersteller mit einer Rekord-Geldbuße von knapp 2,93 Milliarden Euro. Betroffen sind Daimler, Iveco, DAF und Volvo/Renault, wie die europäischen Wettbewerbshüter in Brüssel mitteilten. mehr

Brüssel (dpa) - Wegen unerlaubter Preisabsprachen bestraft die EU-Kommission mehrere Lkw-Hersteller mit einer Rekord-Geldbuße von knapp 2,93 Milliarden Euro.

Selbstfahrende Autos: Mercedes schickt "Future Bus" durch Amsterdam
Selbstfahrende Autos: Mercedes schickt "Future Bus" durch Amsterdam

Diese Ausfahrt könnte wie die von Bertha Benz anno 1888 in die Automobilgeschichte eingehen: In Amsterdam schickte  Daimler zum ersten Mal den Mercedes-Benz Future Bus mit CityPilot auf eine 20... mehr

Der Fahrer soll kein einziges Mal lenken oder auf Gas und Bremse treten müssen.

Mercedes minimiert Toten Winkel mit Abbiegeassistent für Lkw
Mercedes minimiert Toten Winkel mit Abbiegeassistent für Lkw

Endlich mehr Sicherheit für Fahrradfahrer und Fußgänger im Toten Winkel: Mercedes-Benz Trucks bringt noch in diesem Jahr einen Lkw mit Abbiege-Assistent, der Personen erkennt. Das System soll die... mehr

Der Alptraum für Radfahrer und Fußgänger könnte bald ein Ende haben.

VW setzt sich beim Thema vernetzte Lastwagen hohe Ziele
VW setzt sich beim Thema vernetzte Lastwagen hohe Ziele

Volkswagen hat sich beim Zukunftsthema vernetzte Lastwagen ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Konzern erwartet, dass bis zum Jahr 2025 mindestens 30 Prozent des Unternehmenswertes mit digitalen Lösungen... mehr

Volkswagen hat sich beim Zukunftsthema vernetzte Lastwagen ehrgeizige Ziele gesetzt.

VW feiert 60 Jahre Nutzfahrzeuge in Hannover
VW feiert 60 Jahre Nutzfahrzeuge in Hannover

Seit 60 Jahren rollt der VW-Bulli in Hannover vom Band - den runden Geburtstag hat die Nutzfahrzeug-Sparte am Samstag gefeiert. Nach Angaben der Organisatoren kamen mehr als 35 000 Besucher zu einem... mehr

Seit 60 Jahren rollt der VW-Bulli in Hannover vom Band - den runden Geburtstag hat die Nutzfahrzeug-Sparte am Samstag gefeiert.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10



Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017