Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Der Audi A2 feiert sein Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi  

Der Audi A2 feiert sein Comeback

13.11.2008, 10:05 Uhr | t-online.de

So stellten sich Audi-Designer den alten A2 vor acht Jahren vor (Foto: Audi)So stellten sich Audi-Designer den alten A2 vor acht Jahren vor (Foto: Audi) Der Audi A2 soll einen Nachfolger bekommen. Audi entwickelt einen A2 als kompaktes Hochdachmodell – ganz nach dem Vorbild des Vorgängers, der 2005 wegen Erfolglosigkeit eingestellt wurde. Das berichtet die Auto Bild in ihrer aktuellen Ausgabe.#

Foto-Show Der alte Audi A2
Foto-Show Audi A1 Sportback Concept
Gebrauchtwagen-Tipp Audi A2
So bewerten User den A2 Autobewertung Audi A2
Automarkt Audi A2 Gebrauchtwagen

Alle News zu Audi

Sagen Sie Ihre Meinung zum Audi A2! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Wachstum "bei kleinen Fahrzeugen"

Audi-Chef Rupert Stadler bestätigte dem Blatt: "Wir proben die unterschiedlichen Szenarien. Dazu gehört auch ein neuer A2.“ Nach Stadlers Ansicht wäre es geradezu fahrlässig, dieses Segment zu vernachlässigen, denn "Wachstum findet momentan vor allem bei kleinen, sparsamen und umweltfreundlichen Fahrzeugen statt“.

Audi A2 Sportback ist möglich

Der A2 soll bis spätestens 2014 die kompakten Audi-Baureihen abrunden. Dann soll es mit dem Elektro-Stadtauto E1, dem Mini-Gegner A1 und dem A2 drei Kleinwagenmodell-Reihen geben. Der Kleinwagen kommt als fünftüriges Dreiliter-Auto und später auch als Hybrid oder mit Elektroantrieb. Audi erwägt auch einen geräumigeren A2 Sportback mit etwas längerem hinteren Überhang.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Die Kosten müssen runter

Im Unterschied zu seinem Vorgänger soll der neue A2 keine reine Alu-Karosserie besitzen, sondern eine Karosserie in Mischbauweise, bestehend aus Kunststoffen sowie hochfesten Blechen aus Alu und Stahl. So erhofft sich Audi enorme Kosteneinsparungen. Weitere Kostenreduzierungen stecken im modell- und markenübergreifenden Konzernbaukasten, aus dem Achsen, Lenkung, Bremsen, Antrieb und Elektronikplattform für den A2 kommen sollen.

Griff ins Konzernregal

Auch bei der Motorisierung greift der A2 ins Konzernregal, denn als Basismotor dient der Dreizylinder des VW up! Bei Audi wird dieses Aggregat aufgeladen. Geplant ist eine Motorenpalette mit einem 1,2- und 1,4-Liter-Benziner sowie einem 1,6-Liter-Diesel.

Ein Hybrid soll kommen

Der Hybrid-Antrieb macht den A2 zum Quattro. Während der Verbrennungsmotor die Vorderräder antreibt, greift der Hybridstrang auf die Hinterachse. Damit funktioniert das Auto auf kurzen Strecken sogar als abgasfreies Kurzstreckenmobil - als so genanntes "Zero Emission Vehicle“.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017